Überspringen zu Hauptinhalt
Camping In Oberbayern

Camping in Oberbayern: Eldorado für Naturliebhaber

Oberbayern, das ist nicht nur grandiose Bergwelt mit charakteristischen Seen und lieblichen Flusslandschaften. Oberbayern ist auch sanftes Hügelland mit weiten Ebenen und Obst- und Streuwiesen. Naturgenießer kommen hier ins Schwärmen und Kulturbeflissene finden eine Unmenge an historischen Gebäuden und kulturellen Schätzen, die ihre Herzen höher schlagen lassen. Aktivurlaubern wird viel Bewegungsspielraum geboten, sei es beim Wandern, Bergkraxeln oder Fahrradfahren. Wassersportler sind hier ebenfalls gut aufgehoben und Wintersportler genießen die Vielfalt der Möglichkeiten während der kalten Jahreszeit.

Du kannst die als „Weltstadt mit Herz“ bezeichnete Stadt München besuchen, kannst ein erfrischendes Bad im Chiemsee oder Starnberger See nehmen, nachdem du einen Abstecher auf Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze gemacht hast. Aber auch der Besuch von Schloss Linderhof, Kloster Ettal oder der weltberühmten Wieskirche sind hier möglich. Einen Teil des weltweit größten Hopfenanbaugebietes siehst du ebenso wie den Königssee zu Füßen des Watzmanns. Und das Stichwort zu all den weltbekannten Ausflugszielen heißt Oberbayern. Das Land, das für dich faszinierende Urlaubserlebnisse und meist ganzjährig geöffnete, hervorragende Campingplätze bereit hält.

Komm mit auf eine Entdeckungsreise in den südöstlichen Teil Bayerns und hole dir Appetit auf einladende Campingeinrichtungen.

Sehens- und lebenswerte Regionen in Oberbayern

Im Süden Oberbayerns, das an Österreich grenzt, liegt der Nationalpark Berchtesgaden. Von dort zieht sich die oberbayerische Alpenkette bis zum Wettersteingebirge mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze. Die Flüsse Lech und Salzach grenzen Oberbayern nach Westen und Osten ab und im Norden liegen große Teile des Naturparks Altmühltal. Dazwischen lockt eine reizvolle Gegend zum Erkunden mit einmalig schöner Landschaft, kulturellen Besonderheiten und weltbekannten Baudenkmälern.

Camping in Oberbayern

Für Camper gibt es nichts Schöneres, als mit dem eigenen Reisegefährt unterwegs zu sein. Ob du mit Wohnmobil oder Caravan unterwegs bist – du findest in Oberbayern jede Menge an Campingdestinationen, die hohen Komfort versprechen. Landschaftlich meist reizvoll gelegene Camping- und Reisemobilstellplätze laden dich mit eigener rollender Unterkunft ebenso ein wie Rucksacktouristen, Radwanderer oder Autofahrer, denn viele der Einrichtungen bieten Mietunterkünfte wie Mobilheime, Mietcaravans oder Schlaf-Fässer an, in denen man sich auch ohne eigenes Zuhause wohlfühlen kann.

Rund um Eichstätt und Ingolstadt

Im Norden Oberbayerns liegen große Teile des Naturparks Altmühltal. Hier kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten, die wandernd oder radelnd die Umgebung erkunden. Die Wasserwege auf Donau und Altmühl sind erschlossen und bieten Bootswanderern ganz besondere Erlebnisse. Doch auch mit den Ausflugsschiffen der Personenschifffahrt im Donau- und Altmühltal genießt du Naturschauspiele wie den Donaudurchbruch bei Weltenburg oder du begibst dich auf eine Sightseeing-Tour durch die historischen Altstädte von Riedenburg und Kelheim.

Und auch an Ingolstadt solltest du bei einem Ausflug denken. Hier entdeckst du eine urige Altstadt, die zum Flanieren einlädt und ein kulturelles Programm, das mit Festivals, Festen, Märkten und Ausstellungen in der Region ihresgleichen sucht.

Campingplätze in der Region

Azur Waldcamping Auwaldsee

  • Lage: Direkt am Badesee
  • schattige Stellflächen
  • Bayerisches Restaurant mit Biergarten
  • Adresse: 85053 Ingolstadt, Am Auwaldsee

Neuburg-Schrobenhausen

Die alte Residenzstadt Neuburg an der Donau grüßt den Reisenden schon von Weitem mit ihrem markanten Schloss. Das zu besichtigen lohnt sich ebenso wie der Besuch der historischen Altstadt.

Das Genussland rund um Schrobenhausen, das für seinen ausgezeichneten Spargel bekannt ist, erkundest du am besten zu Fuß oder mit dem Rad. Endlos scheinende Rad- und Wanderwege durchziehen die Region. Das Urdonautal mit seinen bizarren Felsformationen oder die langgestreckten Auwälder am Fluss entlang werden dich genauso in ihren Bann ziehen wie das größte Niedermoor Süddeutschlands, das flache Donaumoos.

Campingplätze in der Region

Campingplatz Paartal

  • Lage: Direkt am See
  • Minigolf am Platz
  • Kiosk und Gastronomie
  • Adresse: 86556 Kühbach, Am Badesee 1

Pfaffenhofen

Der Hopfen, das „grüne Gold“, prägt in der Region um Pfaffenhofen an der Ilm das Landschaftsbild. Die Hallertau oder zu gut bayerisch „die Holledau“, ist eines der größten Hopfenanbaugebiete weltweit. Das Leben vieler Menschen ist hier traditionsbewusst, was sich in Bräuchen, Festen und musikalischen Veranstaltungen äußert.

Campingplätze in der Region

Camping- und Freizeitzentrum Haselfurth

  • Lage: Im Isartal
  • Möglichkeit zum Baden und Angeln
  • Italienisches Restaurant am Platz
  • Adresse: 84174 Eching, Erdinger Str. 6

Dachau und Freising

Zahlreiche Wasserwege durchziehen die Landschaft rund um Dachau. Wer den Weg hierher findet, besucht das Dachauer Schloss. Von dort bietet sich eine einmalige Aussicht auf die Landeshauptstadt mit dem Olympiaturm und der Frauenkirche und – bei guter Sicht – ein Blick bis zu der Alpenkette im Süden.

Verspielter Rokoko, beindruckender Barock und rosengeschmückte Gassen und Plätze – so präsentiert sich Freising den Besuchern, die Stadt, in der der Besucher bayerischen Charme in Verbindung mit südländischem Flair in Cafés und Biergärten genießen kann.

Campingplätze in der Region

Camping Ampersee

  • Lage: direkt am See
  • durch Hecken parzellierte Stellplätze
  • Wassersport am Platz möglich
  • Adresse: 82140 Olching, Josef-Kistler-Weg 5

Fürstenfeldbruck – München – Erding – Ebersberg Grünes Land

Der Besuch von Fürstenfeldbruck gleicht einer Zeitreise. Wie vor 100 Jahren kannst du hier durch prunkvolle Barockbauten lustwandeln. Und wenn du den historischen Stadtkern verlässt und die von alten Weiden gesäumte Amperbrücke überquerst, machst du gleich einen Abstecher in die ehemalige Zisterzienserabtei, das barocke Kloster Fürstenfeld.

In der bayerischen Landeshauptstadt München erwartet dich eine Mischung aus Weltoffenheit und Tradition. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche, Marienplatz und Viktualienmarkt, um nur wenige zu nennen, laden dich hier über 50 Museen zum Kunst- und Kulturgenuss ein. Shopping, der Besuch einer der zahlreichen schattigen Biergärten oder einfach relaxen in den grünen Oasen, die du überall in der Stadt findest, bringen dem Besucher die Münchener Lebensart nahe.

In Erding lädt die Therme ebenso ein, wie die nach der Stadt benannten Brauerei, deren Biere weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Außerdem findest du hier das älteste Bauernhaus Bayerns und in der Umgebung eine Unmenge prächtiger Schlösser und Kirchen.

Mit über 90 Quadratkilometern ist der Ebersberger Forst eines der größten Waldgebiete Mitteleuropas. Auf diesem riesigen Abenteuerspielplatz mit Erlebnispfad und Museum entdeckst du seltene Pflanzen und scheue Tiere, während du den Duft von Moos und Hölzern inhalieren kannst. Außerdem findest du auf der Ludwigshöhe in Ebersberg den Aussichtsturm, der dir einen überwältigenden Blick auf München und das gesamte Alpenvorland gewährt.

Campingplätze in der Region

Campingplatz München Thalkirchen

  • Lage: direkt an der Isar
  • Schnellimbiss und Aufenthaltsraum
  • SB-Laden
  • Adresse: 81379 München, Zentralländstr. 49

Camping München-Obermenzing

  • Lage: zentral inmitten eines Parks
  • durch Hecken parzellierte Stellplätze
  • Bar und Shop am Platz
  • Adresse: 81247 München, Lochhausener Str. 59

Der besondere Tipp für Besucher des Oktoberfestes

Oktoberfest-Camping

  • Lage: zentral in München-Riem
  • geöffnet nur während des Oktoberfestes
  • 1500 Reisemobilstellplätze
  • Adresse: 81829 München, De-Gasperi-Bogen

Zwischen Inn und Salzach

Ganz im Osten Oberbayerns entdeckst du hoch über der Salzach, die mit dem Inn der Region ihren Namen gibt, die längste Burg der Welt. Von Burghausen blickst du auf die bedeutende Vergangenheit eines Landesteils, dessen beide Flüsse viele Jahrhunderte lang wichtige Handelsrouten in Europa waren. Gut 40 Kilometer von München entfernt, liegt der urbayerische Ort Haag, der das Tor zur Ferienregion öffnet. Zu den Besuchermagneten zählen hier neben dem Wallfahrts- und Pilgerort Altötting auch die alte Handelsstadt Mühldorf am Inn, die sich in klassischer Inn-Salzach-Architektur präsentiert.

Bei einer Reise durch die Region entdeckst du zahlreiche Rad- und Wanderwege, die entlang der Flüsse angelegt sind. Klöster und Museen säumen die Wege und ein Abstecher in eine der vielen Handwerksbrauereien bringt dir die kulinarischen Genüsse näher, da hier renommierte Sterneköche und Bioproduzenten am Werke sind.

Campingplätze in der Region

Campingplatz am Marktler Badesee

  • Lage: direkt am See, umrahmt von Wiesen
  • familiärer Urlaub auf dem Bauernhof
  • Getränke- und Brötchenservice
  • Adresse: 84533 Marktl, Queng 3

Camping Seebauer

  • Lage: direkt am See mit eigenem Badestrand
  • komfortabel ausgestattete, barrierefreie Sanitäranlagen
  • Spieleinrichtungen für Kinder
  • Adresse: 84529 Tittmoning, Furth 9

Vom Ammersee zum Lech

Lieblich präsentiert sich das Landschaftsbild zwischen Ammersee und Lech. Sanfte Hügel, Ebenen, Wälder und Weiden kennzeichnen die Region, in der einst die Römer auf der Via Claudia Augusta regen Handel zwischen der Donau und der Adria betrieben. Rund 300 Kilometer ausgebaute Radwanderwege laden dich ein, Land und Leute kennen zu lernen. Da ist die romantische Stadt Landsberg am Lech in der sich Tradition und lebendige Gegenwart verbinden. Die mittelalterliche Altstadt lädt zum Verweilen ein und in so manchem Dorf zeigen sich interessante Kunstschätze wie die Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Muttergottes“ in Vilgertshofen oder das unter Bierkennern wohl bekannte Kloster in Andechs. Wanderwege am Lech und der Besuch des Ammersees, den du zu Fuß oder per Schiff entdecken kannst, runden den Besuch dieser lieblichen Landschaft ebenso ab wie ein erfrischendes Bad im See an einem heißen Sommertag.

Campingplätze in der Region

Campingplatz Landsberg am Lech

  • Lage: am Rand eines Naturschutzgebietes und Wildparks
  • barrierefreie Einrichtungen
  • Restaurant am Platz
  • Adresse: 86899 Landsberg a. Lech, Pössinger Au 1

Camping St. Alban

  • Lage: direkt am Ammersee
  • eigener Badestrand
  • Seerestaurant am Platz
  • Adresse: 86911 Dießen a. Ammersee, Seeweg Süd 85

Starnberger- und Ammersee

Seenreich präsentiert sich die Landschaft zwischen der Landeshauptstadt und den Alpen. Umringt von Starnberger- und Ammersee finden sich mit Wörthsee, Pilsensee, Weßlinger sowie Maisinger See noch weitere, die die Region für Wassersportler so attraktiv machen. Segeln, Surfen, SUPen oder Paddeln und Rudern – vieles ist hier möglich. Du kannst dich aber auch von prunkvollen Bauten beeindrucken lassen, die einst von König Ludwig II. und Elisabeth, der Kaiserin von Österreich oder der Prominenz aus Adel, Politik und Kunst erbaut wurden. Daneben finden sich vor allem am Ammersee aber auch über 1.000 Jahre alte Fischerdörfer und romantische Ecken mit einer kreativen Künstleratmosphäre, die weit und breit ihresgleichen sucht. Wenn du Golf spielst, wird dich die Gegend faszinieren: Mit 12 Golfplätzen auf 25 Kilometern verfügt die Region über die höchste Platzdichte Deutschlands.

Campingplätze in der Region

Camping am Pilsensee

  • Lage: direkt am See mit eigener Liegewiese
  • Mietunterkünfte mit Schlaf-Fässern und Mobilheimen
  • Kiosk und Restaurant mit Terrasse
  • Adresse: 82229 Seefeld, Am Pilsensee 2

Campingplatz am Wörthsee

  • Lage: direkt am See
  • eigener Badestrand
  • großzügige Sanitäranlagen
  • Adresse: 82229 Seefeld, Wörthseestr. 29

Pfaffenwinkel und Zugspitzregion

Mehr als 160 Kirchen und Klöster geben der Region zwischen Lech und Loisach ihren Namen. Vom knapp 1.000 Meter Hohen Peißenberg, dem „bayerischen Rigi“ genießt du einen berauschenden Blick auf das Alpenvorland bis hin zur Zugspitze. Vom UNESCO-Weltkulturerbe wie der Wallfahrtskirche „Zum gegeißelten Heiland“, besser bekannt als die Wieskirche, über Kloster Ettal bis hin zu Schloss Linderhof von König Ludwig II. entdeckst du in einer malerischen Landschaft, die eine Unzahl von Rad- und Wanderwegen zu bieten hat und dich bei den Osterseen durch Bayerns schönste Geotope führen.

Weiter im Süden über Oberammergau, dem Passionsspielort, gelangst du schließlich in den Austragungsort der Ski-WM 2011, Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze. Die Region ist zwar Deutschlands Wintersportgebiet Nummer Eins, doch auch im Sommer bieten Partnachklamm, Eibsee oder die bizarre Bergwelt rund um Deutschlands höchsten Berg jede Menge Abwechslung in fast unberührt scheinender Natur.

Campingplätze in der Region

Terrassen-Camping am Richterbichl

  • Lage: direkt an der Romantischen Straße
  • platzeigener Badesee
  • Kiosk und Aufenthaltsraum
  • Adresse: 82401 Rottenbuch, Solder 1

Campingpark Oberammergau GmbH

  • Lage: direkt am Festspielort
  • großzügiger Platz
  • eigener Reisemobilhafen
  • Adresse: 82487 Oberammergau, Ettaler Str. 56b

Alpen-Caravanpark Tennsee

  • Lage: direkt am See
  • 5-Sterne-Komfort
  • eigener Reisemobilhafen
  • Adresse: 82494 Krün, Am Tennsee 1

Tölzer Land

Südlich der Landeshauptstadt München erstreckt sich zwischen den Gebirgsflüssen Isar und Loisach das Tölzer Land. Bad Tölz, der Kurort, dem die Region ihren Namen verdankt, liegt inmitten lieblicher Landschaft umgeben von Wiesen und Wäldern. Hier kannst du die reichhaltigen Schätze der Natur erleben, die es bei Wildkräuterführungen zu entdecken gibt. Kräuter- und Meditationsgärten oder gar einen Kräuter-Erlebnis-Park findest du hier.

Nur wenige Kilometer Richtung Süden erreichst du Deutschlands größten Gebirgssee, den Walchensee, der bereits Filmheimat für „Wickie und die starken Männer“ war. Die Hochdruckleitungen des Walchenseekraftwerks münden im 200 m tiefer gelegenen Kochelsee. Wandern oder Radeln mit Seeblick vor majestätischer Alpenkulisse sind hier angesagt.

▶▶ Der besondere Tipp: Solltest du mit Segelboot oder Windsurfer unterwegs sein, lädt dich der Walchensee zu einem kleinen Törn oder einer spritzigen Surfrunde ein, gilt er doch als eines der windsichersten Refugien Bayerns.

Auch wenn du dich eher für eine Floßfahrt interessierst, ist die Region ideal: Von Bad Tölz und Wolfratshausen kannst du dich auf einem 18 Meter langen Floß, wie es schon im 12. Jahrhundert verwendet wurde, auf der Isar nach München schippern lassen.

Campingplätze in der Region

Campingplatz Demmelhof

  • Lage: direkt am See
  • komfortable Sanitärausstattung
  • traditionell bayerische Gastronomie am Platz
  • Adresse: 83646 Bad Tölz, Stallau 148

Campingplatz Kesselberg

  • Lage: direkt am Kochelsee
  • Mietunterkünfte
  • Stüberl und Biergarten am Platz
  • Adresse: 82431 Kochel am See, Altjoch 2 ½

Campingplatz Walchensee

  • Lage: direkt am See
  • eigener Bade- und Bootssteg
  • Kiosk am Platz
  • Adresse: 82432 Walchensee, Lobisaus

Alpenregion Tegernsee / Schliersee

Ein unvergessliches Berg- und Seenerlebnis beschert dir die Region südlich von Bad Tölz. Auch kulinarische Genießer kommen hier auf ihre Kosten, reicht doch das gastronomische Angebot vom bayerischen Schmankerl bis hin zur gehobenen Sterneküche, das in der Berghütte ebenso kredenzt wird wie im Gourmetrestaurant.

In der altbayerischen Gemeinde Schliersee schuf die Skilegende Markus Wasmeier ein Freilichtmuseum, in dem alte Bräuche und Lebensweisen dargestellt werden. Hier wird während des Sommers gebraut, gebacken, geschnitzt und getöpfert. Der Schliersee lädt an heißen Tagen zu einem erfrischenden Bad ein, wenn du dich zu Fuß oder per Rad auf einen Ausflug in die Bergwelt rund um den See gemacht hast. Mondän dagegen liegt der Tegernsee im Tal. Feine Sandstrände in den Strandbädern sind für Badegäste eine angenehme Abwechslung. Kultivierte Lebensart hingegen bestimmt das Leben in Rottach-Egern und seinen Nachbargemeinden. Und auf knapp 1.100 Metern Höhe findest du den Spitzingsee, der auch im Sommer selten wärmer als 18 Grad wird.

▶▶ Der besondere Tipp: An jedem ersten November-Wochenende präsentiert sich die Vielfalt bayerischer Tradition in der Leonhardi-Fahrt, wenn prächtig geschmückte Pferde, Kutschen und Trachtenkapellen in die Barockkirche St. Leonhard in Fischhausen ziehen.

Während der Wintermonate sind die familienfreundlichen Skigebiete rund um den Wendelstein und das Sudelfeld gefragt, aber auch nordische Skilangläufer kommen auf 250 Kilometern gespurter und gepflegter Loipen in den Genuss von Winterfreuden.

Campingplätze in der Region

Lenggrieser Bergcamping

  • Lage: zentrale Lage mit Bergblick
  • komfortable Sanitärausstattung
  • Mietunterkünfte
  • Adresse: 83661 Lenggries, Gilgenhöfe 4

Campingplatz Wallberg

  • Lage: zentral zwischen Bad Wiessee und Rottach-Egern
  • Gastronomie am Platz
  • Sonnenterrasse
  • Adresse: 83700 Weißach am Tegernsee, Rainerweg 10

Chiemsee Alpenland

Bayerns größter See, der Chiemsee, lockt mit ursprünglichem Flair, mit charmanten Fischerhäusern und der Herreninsel. Dort ließ der Märchenkönig einst Schloss Herrenchiemsee nach dem Vorbild von Schloss Versailles errichten.

▶▶ Der besondere Tipp: Lass dir in einem Gasthof am See die Chiemsee-Renke servieren und koste damit eine echte bayerische Delikatesse.

Weiter im Süden ziehen 50 Gipfel mit vier Bergbahnen die Bergsportler in ihren Bann. Die Bergwelt des Chiemgaus ist ein Naturgenuss, der seinesgleichen sucht. Ruhpolding, Inzell oder Reit im Winkl sind auch für Wintersportler ein Begriff, wo  sie während der Wintersaison auf ihre Kosten kommen.

Zwiebeltürme in Bayern entdeckst du bei einem Ausflug nach Rosenheim, dem kulturellen Zentrum des Chiemgau, wo inmitten historischer Altstadt weitläufige Plätze zum Verweilen einladen.

Campingplätze in der Region

Campingplatz Hofbauer

  • Lage: unweit des Chiemsees
  • komfortable Ausstattung
  • Mietunterkünfte
  • Adresse: 83209 Prien am Chiemsee, Bernauer Str. 110

Stein Camping

  • Lage: direkt am Simssee
  • komfortable Ausstattung
  • Mietunterkünfte
  • Adresse: 83093 Bad Endorf, See 10

Camping Wagnerhof

  • Lage: am Fuß des Hochfelln
  • komfortable Ausstattung
  • Aufenthaltsraum und Kiosk
  • Adresse: 83346 Bergen, Campingstr. 11

Berchtesgadener Land

Weit im Südosten Oberbayerns liegt Berchtesgaden mit seinem Nationalpark und dem Königssee. Bei einem Besuch des Salzbergwerks lernst du die Technik der Salzgewinnung kennen, wie sie schon seit 1517 praktiziert wird. In Bad Reichenhall schließlich lässt du dich von wohltuenden Sole-Anwendungen verwöhnen.

Die hochalpinen Gebirgslandschaften mit urwüchsigen Tälern und malerischen Dörfern, wie dem Bergsteigerdorf Ramsau, gipfeln im pyramidenförmigen Massiv des Watzmann – das höchste Kalksteinmassiv der Berchtesgadener Alpen ist ein begehrtes Fotomotiv. Mehr als 30 bewirtschaftete Almen im Nationalpark sorgen bei deinen Bergausflügen und Gipfelstürmen für dein leibliches Wohl.

Und schließlich bietet der Königssee mit seinem kristallklaren Wasser den unvergleichlichen Charme eines nordischen Fjords. Er ist einer der saubersten Seen Deutschlands. Die Fahrt mit einem der Ausflugsboote an das Südende des Gewässers nach St. Bartholomä mit seinen beiden Türmen und den roten Kuppeldächern solltest du dir nicht entgehen lassen, gilt die Kirche doch als Wahrzeichen des Sees.

Campingplätze in der Region

Camping-Resort Allweglehen

  • Lage: inmitten des Naturschutzgebietes
  • 5*-komfortable Ausstattung mit beheiztem Pool
  • Restaurant am Platz
  • Adresse: 83471 Berchtesgaden, Allweggasse 4

Camping Mühlleiten

  • Lage: fußläufig zum Königssee
  • komfortable Ausstattung
  • Schmankerl-Restaurant am Platz
  • Adresse: 83471 Schönau, Königsseer Str. 70

Camping Grafenlehen

  • Lage: am Nationalpark Berchtesgaden
  • Panoramablick auf den Watzmann
  • Kiosk am Platz
  • Adresse: 83471 Schönau, Königsseer Fußweg 71

Fazit – Oberbayern ist ein Eldorado für Camper

Wer Berge und Wasser, Naturschätze und Kultur liebt, ist beim Camping in Oberbayern bestens aufgehoben. Abgerundet wird der Aufenthalt durch eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten während des Sommers ebenso wie in den Wintermonaten. Bayerische Traditionen und ursprüngliche Lebensweise präsentieren sich hier neben mondäner Lebensart. Wenn du dich für einen Aufenthalt in Oberbayern und seinen Campingplätzen interessierst, erreichst du den südöstlichen Teil Bayerns über die A8 München-Salzburg, von der du jede Abfahrt zu einem Abstecher in die Städte, an die Seen oder in die Berge nehmen kannst.

Fotos: (c) Hubert Hunscheidt

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen