Überspringen zu Hauptinhalt
Ein Survival-Armband kann in verschiedenen Situationen nützlich sein.

Dieses Armband ist ein Must-have für deinen Camping-Trip


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

In der Natur zu campen ist für viele eine Traumvorstellung. Fernab von Zivilisation und Alltag fällt es leicht abzuschalten und die Freiheit zu genießen. Es können jedoch immer unerwartete Situationen auftreten, sodass es Sinn ergibt, sich für den Notfall zu rüsten. Ein Survival-Armband kann dir dabei behilflich sein.

Das Steinbock7 Survivalarmband 2er Set  bietet dir drei nützliche Funktionen. Die Armbänder bestehen aus jeweils 3 m robuster, geflochtener Fallschirmschnur. Diese ist vielseitig einsetzbar, leicht und gleichzeitig belastbar sowie reißfest. Du kannst sie in vielen unterschiedlichen Situationen einsetzen.

Dafür musst du lediglich das Armband aufdröseln. Du kannst etwa deinen zerrissenen Schnürsenkel austauschen oder die Schnur als Wäscheleine verwenden. Je nach Verwendungszweck kann das Armband schließlich wieder zu seiner ursprünglichen Form geflochten werden.

Besonders praktisch ist auch die eingebaute Pfeife. Falls du mal die Orientierung verlierst, kannst du mithilfe der Pfeife deine Umgebung auf dich aufmerksam machen. Das integrierte Minimesser kann dir unter anderem dabei helfen, Dosen zu öffnen. Wenn du in der Wildnis unterwegs bist, ist es dennoch ratsam, zusätzlich ein Taschenmesser im Gepäck zu haben. 

Zuletzt verfügt das Paracord-Armband über einen Feuerstein. Damit kannst du schnell und einfach ein Feuer entzünden. Durch Reibung des Feuersteins entstehen Funken, die idealerweise direkt auf dem gewählten Brennmaterial landen.

Titelbild: © Remains/ depositphotos.com

Letzte Aktualisierung am 27.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen