Überspringen zu Hauptinhalt
Die Beste Campinglampe Finden – In Unserem Kaufratgeber Geben Wir Tipps Zur Anschaffung

Kaufratgeber: Die besten Campinglampen


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

Sobald die Sonne untergegangen ist und es anfängt zu dämmern, kommt die Campinglampe zum Einsatz. Schließlich gibt kaum etwas Schöneres, als den Tag draußen ausklingen zu lassen. Eine Campinglampe schafft zum einen eine gemütliche Atmosphäre und funktioniert gleichzeitig als Taschenlampe. Wir haben die verschiedenen Modelle miteinander verglichen. Welche Lampe am besten abgeschnitten hat und was du sonst zu dem Thema wissen solltest, kannst du in diesem Kaufratgeber nachlesen.

Das Wichtigste vorab

  • Campinglampen lassen sich vielseitig einsetzen und sorgen bei Dunkelheit für eine optimale Beleuchtung im Freien oder im Zelt.
  • Es gibt verschieden Arten von Campinglampen, wie LED-Lampen, Gaslaternen oder Solarlampen.
  • Je nach deinen Bedürfnissen und Anforderungen passen verschiedenen Modelle besonders gut zu dir.
  • Die meisten Campinglampen werden mit Akku, Batterie oder Strom betrieben. Es gibt aber auch Modelle, die mit Solarenergie funktionieren werden und Gaslampen.

Diese Campinglampen haben wir verglichen

USB wiederaufladbare, tragbare Suchlicht-Taschenlampe, multifunktional, dimmbar, Camping-Laterne wasserdichter LED-Strahler
Varta Unisex – Erwachsene L10-outdoorsports LED-Leuchtmittel, Orange, Schwarz, 1 Watt 3 AA
LE LED Campinglampe Tragbar, Superhell wiederaufladbare Suchscheinwerfer mit Bügel und Haken, 4 Helligkeiten Dimmbar, Notfallleuchte für Stromausfällen, Wandern, Notfall, Ausfälle usw.
ThorFire Campinglampe LED Faltbare Laterne, Dynamo Tragbar Taschenlampe, Wiederaufladbar durch Kurbel und USB, Campingleuchte für Angeln Outdoor Camping
Feuerhand Starter-Set Sturmlaterne Baby Special 276 Set mit 1 Liter Alkan und 2 Ersatz-Dochten (Verzinkt)
Art
LED Suchlicht Campinglampe
LED Campinglampe
LED Campinglampe
Faltbare LED Campinglampe
Petroleumlampe
Gewicht
520 g
240 g
550 g
168 g
500 g
Betriebsart
USB
Batterien
USB
Handkurbel oder USB
Petroleum oder reines Lampenöl
Lichtleistung
max. 650 Lumen
90 Lumen
1000 Lumen
125 Lumen
keine Angabe
max. Leuchtdauer
bis zu 30 h
200 Stunden
keine Angabe
4,5 Stunden
20 Stunden
Dimmbar
Aufhängung
USB-Anschluss
Spritzwasser geschützt
Besonderheiten / Extras
maximale Helligkeit, Strahlentfernung von 500 m, mit LED-Batteriestandanzeige, schnell aufgeladen, kann auch als Powerbank genutzt werden, mit rotem Signallicht
besonders stabile Verarbeitung, 2m Falltesterprobt, energiesparende 1 Watt LED Technologie, sehr lange Leuchtdauer, vielseitig einsetzbar
sehr helles Licht, kann als Powerbank genutzt werden, mit 4 Leuchtmodi und Lichteinstellungen, mit Blinkmodus, Gehäuse kann für eine hellere Beleuchtung abgeschraubt werden
kann per Handkurbel oder USB aufgeladen werden, also auch ohne Strom aufladbar, kann als Powerbank genutzt werden, besonders leicht und handlich, ideal für unterwegs, mit 2 Leuchtmodi
praktisches Starterset, mit Brennstoff und Dochten, made in Germany, sparsamer Petroleumverbrauch, wetterfest, widerstandsfähig und robust, mit geruchslosem Alkan Paraffinöl
39,99 EUR
9,95 EUR
25,49 EUR
34,39 EUR
47,90 EUR
Unsere Empfehlung
USB wiederaufladbare, tragbare Suchlicht-Taschenlampe, multifunktional, dimmbar, Camping-Laterne wasserdichter LED-Strahler
Art
LED Suchlicht Campinglampe
Gewicht
520 g
Betriebsart
USB
Lichtleistung
max. 650 Lumen
max. Leuchtdauer
bis zu 30 h
Dimmbar
Aufhängung
USB-Anschluss
Spritzwasser geschützt
Besonderheiten / Extras
maximale Helligkeit, Strahlentfernung von 500 m, mit LED-Batteriestandanzeige, schnell aufgeladen, kann auch als Powerbank genutzt werden, mit rotem Signallicht
39,99 EUR
Preis-Leistung-Sieger
Varta Unisex – Erwachsene L10-outdoorsports LED-Leuchtmittel, Orange, Schwarz, 1 Watt 3 AA
Art
LED Campinglampe
Gewicht
240 g
Betriebsart
Batterien
Lichtleistung
90 Lumen
max. Leuchtdauer
200 Stunden
Dimmbar
Aufhängung
USB-Anschluss
Spritzwasser geschützt
Besonderheiten / Extras
besonders stabile Verarbeitung, 2m Falltesterprobt, energiesparende 1 Watt LED Technologie, sehr lange Leuchtdauer, vielseitig einsetzbar
9,95 EUR
Leistungsgewinner
LE LED Campinglampe Tragbar, Superhell wiederaufladbare Suchscheinwerfer mit Bügel und Haken, 4 Helligkeiten Dimmbar, Notfallleuchte für Stromausfällen, Wandern, Notfall, Ausfälle usw.
Art
LED Campinglampe
Gewicht
550 g
Betriebsart
USB
Lichtleistung
1000 Lumen
max. Leuchtdauer
keine Angabe
Dimmbar
Aufhängung
USB-Anschluss
Spritzwasser geschützt
Besonderheiten / Extras
sehr helles Licht, kann als Powerbank genutzt werden, mit 4 Leuchtmodi und Lichteinstellungen, mit Blinkmodus, Gehäuse kann für eine hellere Beleuchtung abgeschraubt werden
25,49 EUR
Outdoor-Liebling
ThorFire Campinglampe LED Faltbare Laterne, Dynamo Tragbar Taschenlampe, Wiederaufladbar durch Kurbel und USB, Campingleuchte für Angeln Outdoor Camping
Art
Faltbare LED Campinglampe
Gewicht
168 g
Betriebsart
Handkurbel oder USB
Lichtleistung
125 Lumen
max. Leuchtdauer
4,5 Stunden
Dimmbar
Aufhängung
USB-Anschluss
Spritzwasser geschützt
Besonderheiten / Extras
kann per Handkurbel oder USB aufgeladen werden, also auch ohne Strom aufladbar, kann als Powerbank genutzt werden, besonders leicht und handlich, ideal für unterwegs, mit 2 Leuchtmodi
34,39 EUR
Klassiker
Feuerhand Starter-Set Sturmlaterne Baby Special 276 Set mit 1 Liter Alkan und 2 Ersatz-Dochten (Verzinkt)
Art
Petroleumlampe
Gewicht
500 g
Betriebsart
Petroleum oder reines Lampenöl
Lichtleistung
keine Angabe
max. Leuchtdauer
20 Stunden
Dimmbar
Aufhängung
USB-Anschluss
Spritzwasser geschützt
Besonderheiten / Extras
praktisches Starterset, mit Brennstoff und Dochten, made in Germany, sparsamer Petroleumverbrauch, wetterfest, widerstandsfähig und robust, mit geruchslosem Alkan Paraffinöl
47,90 EUR

Bist du ein echter Outdoor-Fan und liebst es, mit deinem Wohnmobil oder dem Zelt unterwegs zu sein? Dann ist eine Campinglampe eine praktische Anschaffung für dein nächstes Abenteuer. Du kannst sie für die Beleuchtung vor dem Camper nutzen, als Lichtquelle im Zelt oder für die nächtliche Wanderung. In jedem Fall wirst du sie sicherlich nicht missen möchten.

Was ist eine Campinglampe?

Fangen wir zunächst mit der Frage an, was eine Campinglampe überhaupt auszeichnet. Es handelt sich hierbei um ein Leuchtmittel, das speziell auf die Bedürfnisse von Campern ausgelegt ist. Im Gegensatz zu einer Taschenlampe ist die Campinglampe deutlich größer und spendet mehr Licht. Sie lässt sich einfach aufstellen oder kann bei Bedarf auch aufgehängt werden, sodass du dich in deinem Zelt gut zurechtfinden kannst. Je nach Modell und Hersteller gibt es jedoch ganz verschiedene Variationen und Arten von Campinglampen.

Welche Arten von Campingbeleuchtung gibt es?

Mittlerweile ist der Markt recht groß geworden und du findest eine bemerkenswerte Auswahl an Campinglampen. Die Funktionsweise ist jedoch bei den meisten Modellen recht ähnlich. Um leuchten zu können, müssen sie zunächst aufgeladen werden. Das kann mithilfe von Batterien, mit Akkus, mit einem Solarpanel oder mit Gas erfolgen. Am besten schauen wir uns die verschiedenen Varianten etwas genauer an.

LED Lampen

Besonders beliebt unter Campingliebhabern sind LED-Lampen. Ein klarer Vorteil dieser Variante ist, dass im Gegensatz zu normalen Glühbirnen keine Hitze entsteht. Die LED-Campinglampe erwärmt somit nicht das Material und kann somit auch von Kindern problemlos verwendet werden. Um leuchten zu können, werden diese Lampen mit Strom betrieben. Dafür musst du nur den entsprechenden Akku vorab zu Hause aufladen. Bist du für einen längeren Zeitraum unterwegs, sollten Ersatz-Akkus nicht fehlen, auch wenn die Leuchtdauer in der Regel ziemlich lang ist. Einige Modelle können auch per USB betrieben werden. Du kannst sie also auch über dein Smartphone oder eine Powerbank laden. Oder du entscheidest dich für eine LED-Campinglampe, welche mit normalen Batterien betrieben wird. Generell gelten LED Lampen als besonders effizient, robust und sparsam.

Faltbare Campinglampen

Gerade wenn du bei deinem Campingabenteuer viel zu Fuß unterwegs bist und dein Zelt immer wieder an anderen Orten aufschlägst, geht es darum, Platz zu sparen und deinen Rucksack so sinnvoll wie möglich zu packen. In diesem Fall kannst du dich für eine faltbare Campinglampe entscheiden. Zusammengepackt ist diese nur wenige Zentimeter groß. Für die Nutzung ziehst du beide Enden einfach auseinander und schon hast du eine praktische Campingleuchte. Betrieben werden diese meist mit Solarenergie oder mit einem Akku.

Solarlampen

Immer beliebter werden Produkte, die mithilfe von Solartechnik betrieben werden. Vor allem im Campingbereich werden Solarpanels gerne und häufig genutzt. So gibt es mittlerweile auch Campinglampen, welche mit Solarenergie leuchten. Dafür muss der Akku der Lampe bei Tageslicht so in der Sonne platziert werden, dass er sich besonders gut aufladen lässt. Andere Modelle haben ein kleines Solarpanel auf der Oberseite, welches die Sonnenstrahlen tagsüber auffängt und in Energie umwandelt. Sollte die Sonne ein paar Tage nicht mitspielen, kannst du die meisten Solarlampen auch mit Batterien oder einem aufgeladenen Akku betreiben. Generell ist die Campinglampe mit Solar eine umweltfreundliche und ökologisch nachhaltige Leuchtquelle.

Gaslaternen und Petroleumlampen

Sie gehört bereits zu den Klassikern: die Campinglampe mit Gas oder auch Öl. Petroleumlampen sind schon seit unzähligen Jahren in Gebrauch, doch die Nachfrage wird aufgrund neuer Technologien immer geringer. Damit die Flamme entzündet werden kann, muss eine Gaskartusche eingesetzt werden. Praktisch ist, dass sich die Flammengröße meist regulieren lässt. Bei dieser herkömmlichen Methode bist du also weder auf Strom noch auf Akkus und Batterien angewiesen. Dafür ist eine Gaslampe aber auch nicht ganz ungefährlich.

Mehrzwecklampe

Ebenfalls sehr beliebt sind die sogenannten Mehrzwecklampen. Wie es der Name schon verrät, können diese auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Du kannst sie als hängende Zeltlampe oder als Standlampe nutzen. Zudem sind sie meist relativ leicht und lassen sich auch unterwegs verwenden. Vor allem für längere Ausflüge eignen sich übrigens Modelle mit einer zusätzlichen Handkurbel. Ist der Akku alle und du hast gerade keine Powerbank oder einen Austausch-Akku zur Verfügung, kannst du einfach selber Hand anlegen, um die Lampe aufzuladen. Je nach Modell kannst du mit einer Minute ankurbeln, die Lampe sechs bis 10 Minuten zum Leuchten bringen.

Für wen eignet sich eine Campinglampe?

Im Grunde genommen ist eine Campingleuchte für alle Outdoor-Abenteurer eine praktische Anschaffung. So kannst du nach Sonnenuntergang dich noch bestens in ungewohnter Umgebung zurechtfinden. Sie eignet sich sowohl für Zeltliebhaber als Beleuchtung am Abend und in der Nacht und für Wohnmobil-Besitzer als Leuchtmittel vor dem Camper. Auch für Wanderer und Trekkingexperten ist zum Beispiel die faltbare Campinglampe ein großer Mehrgewinn, sollte es bereits dunkel werden und das Ziel ist noch nicht erreicht. Natürlich kannst du sie auch hervorragend zu Hause und im Garten verwenden. Der große Vorteil ist, dass fast alle Modelle auf Outdoor-Aktivitäten ausgelegt und damit sehr robust sind.

Dauer: So lange brennen Campingleuchten

Vor allem für längere Campingausflüge ist die Leuchtdauer besonders wichtig. Wie lange eine Campinglampe leuchtet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So kommt es vor allem auf die Stärke und Leistung des jeweiligen Produkts ab. Nutzt du die Lampe mit maximaler Helligkeit und voller Leistung, ist die Laufzeit deutlich geringer als im gedimmten Modus. Neben der Helligkeit und Leistung spielt auch der Akku eine wesentliche Rolle. Mit einem qualitativ hochwertigen Akku kannst du deine Campinglampe deutlich länger nutzen. Es kommt also zum einen darauf an, welchen Helligkeitsgrad du wählst, wie häufig und lange du sie nutzt und zum anderen auf die Qualität des Akkus. Eine einfache Campinglampe ohne Dimmer hält teilweise nur um die vier Stunden, während andere hochwertige Modelle bis zu 150 Stunden Helligkeit versprechen. Wie du siehst, kommt es also ganz auf das jeweilige Produkt an.

Lumen: So viel Leistung sollte deine Campinglampe haben

Sicherlich wirst du bei deiner Suche und dem Vergleich auf das Wort Lumen gestoßen sein. Hiermit wird die Lichtleistung angegeben, die Leuchtmittel aufbringen können. Je nachdem, wofür du deine Campinglampe nutzen möchtest, sollte sie mehr oder weniger Lumen haben. Je mehr Lumen ein Leuchtmittel hat, desto heller kann dieses leuchten. Für eine dezente Außenbeleuchtung brauchst du natürlich weniger Lichtleistung als beim Lesen im Zelt oder zum Orientieren bei Nacht. Für den normalen Camping-Gebrauch sollten etwa 300 bis 500 Lumen ausreichen. Besonders hochwertige Campinglampen haben teilweise auch bis zu 800 Lumen und sorgen damit für besonders viel Licht und Helligkeit.

Kosten: So viel Budget solltest du einplanen

Die Preise für Campinglampen variieren je nach Ausstattung und Hersteller. Einfache Campingleuchten bekommst du bereits ab 9 Euro. Jedoch sind diese dann meist etwas kleiner und haben eine nicht ganz so lange Leuchtdauer. Faltbare Lampen gehen bei etwa 12 Euro los und können bis zu 20 Euro kosten. Möchtest du hingegen eine vielseitig verwendbare Campinglampe mit verschiedenen Funktionen und Extras, solltest du mit 20 bis 40 Euro Budget rechnen.

Auf diese Eigenschaften solltest du beim Kauf achten

Nun steht der Kauf kurz bevor und du hast eine Menge Informationen gesammelt. Welche Dinge und Eigenschaften du mit in deine Entscheidung einfließen lassen solltest, möchte ich dir kurz erklären.

Art

Als Erstes kannst du dir die Frage stellen, welcher Typ Campinglampe es werden soll. Möchtest du auf die gute alte Öllampe zurückgreifen, eine sparsame LED-Lampe anschaffen oder soll es doch lieber eine Solar Campinglampe werden? Dir steht eine Menge verschiedener Arten zur Verfügung.

Größe und Gewicht

Nicht unerheblich sind die Maße und das Gewicht deiner neuen Campinglampe. Schließlich muss sie unter Umständen in deinem Rucksack verstaut werden. Zudem sollte sie nicht allzu groß und schwer sein, wenn du sie auch bei nächtlichen Spaziergängen mitnehmen möchtest.

Material

Achte am besten darauf, dass es sich um ein robustes und langlebiges Material handelt. Die meisten Campinglampen werden aus Kunststoff oder Metall hergestellt und überzeugen durch ihre lange Lebensauer.

Betriebsart

Je nach Vorhaben und Art von Ausflügen bieten sich verschiedene Arten an, durch welche die Campinglampe betrieben wird. Verbringst du viel Zeit draußen an der frischen Luft, könnte der Solarbetrieb spannend für dich sein. Möchtest du die Lampe ausschließlich draußen nutzen und hast vielleicht bereits Gas für deinen Campingkocher im Gepäck, dann könnte Gas von Vorteil sein. Ebenfalls zur Wahl stehen aufladbare Akkus und Modelle, die mit Batterien betrieben werden.

Lichtleistung

Damit die Campinglampe deinen Ansprüchen gerecht wird, solltest du nach der optimalen Lichtleistung oder auch Lumen schauen. Bist du auf viel und helles Licht angewiesen, sollte die Lumenzahl möglichst hoch sein. Je höher der Wert ist, desto mehr Leuchtkraft hat deine Campinglampe.

Leuchtdauer

Wie lange die Lampe leuchtet, hängt mit mehreren Faktoren zusammen. Damit du möglichst eine lange Leuchtdauer hast, solltest du auf eine hohe Qualität achten. Die maximale Stundenanzahl wird generell vom Hersteller angegeben. Du solltest allerdings bedenken, dass es sich dabei um die optimale Leuchtdauer handelt, die von verschiedenen Faktoren abhängt.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Eine Campinglampe ist ein Leuchtmittel, das speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Outdoor-Liebhabern ausgelegt ist.
  • Sobald es dunkel wird, kannst du mit der Campingleuchte sowohl im Zelt als auch draußen für ausreichend Licht sorgen.
  • Es gibt verschiedene Arten von Campinglampen. Dazu zählen die LED Lampen, faltbare Campinglampen, Solarlampen, Gaslaternen und Petroleumlampen sowie Mehrzwecklampen.
  • Diese Art von Leuchtmittel eignet sich sowohl für Camper als auch für Wanderer und Trekkingexperten. Natürlich lässt sie sich auch optimal draußen im Garten verwenden.
  • Die Leuchtdauer der Lampe hängt von der Leistung, der Stärke und des Akkus ab. Zudem spielt die Qualität eine wichtige Rolle.
  • Die Lichtleistung wird in Lumen angegeben. Für ein optimales Leuchtergebnis sollte die Campinglampe um die 300 Lumen haben.

 

Titelbild: (c) ponsulak/ depositphotos.com

 

Letzte Aktualisierung am 19.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen