├ťberspringen zu Hauptinhalt
Die Beste Picknickdecke Finden ÔÇô In Unserem Kaufratgeber Geben Wir Tipps Zur Anschaffung

Kaufratgeber: Picknickdecken – f├╝r kleine Pausen unterwegs


Hinweis: Dieser Beitrag enth├Ąlt Affiliate-Links. Wenn du dar├╝ber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, f├╝r dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterst├╝tzt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte f├╝r dich zu produzieren - vielen Dank daf├╝r!

Zieht es dich auch immer wieder nach drau├čen in die Natur? Dann sollte eine Picknickdecke bei deinem n├Ąchsten Ausflug ins Gr├╝ne, beim Strandurlaub oder beim Campen auf jeden Fall dabei sein. So kannst du es dir, wo immer du magst, gem├╝tlich machen und deinen Snack im Freien genie├čen. Worauf es bei der Wahl der passenden Picknickdecke ankommt und was du sonst dar├╝ber wissen solltest, m├Âchte ich dir in diesem Kaufratgeber erkl├Ąren.

Diese Picknickdecken habe ich verglichen

Produkt
Camping-Liebling
ARiety Picknickdecke wasserdicht Ultraleicht - XXL Outdoor Decke ideal als Stranddecke, Regenponcho oder Sitzunterlage f├╝r Strand, Camping, Wandern, Backpacker, Yoga, Festival
Art
Outdoordecke
Material
210T Polyester / PU-Beschichtung
Gr├Â├če
200 x 140 cm
Gewicht
340 g
Packma├č
16 x 10 cm
Transportm├Âglichkeit
Transporttasche
Isolierung
Wasserdicht
Polsterung
Reinigung
Waschmaschine bis 30 Grad
Besonderheiten / Extras
kann als Regencape genutzt werden, inkl. Geheimfach, inkl. Heringe zur Befestigung, 4 Ecktaschen
23,67 EUR
Camping-Liebling
ARiety Picknickdecke wasserdicht Ultraleicht - XXL Outdoor Decke ideal als Stranddecke, Regenponcho oder Sitzunterlage f├╝r Strand, Camping, Wandern, Backpacker, Yoga, Festival
Art
Outdoordecke
Material
210T Polyester / PU-Beschichtung
Gr├Â├če
200 x 140 cm
Gewicht
340 g
Packma├č
16 x 10 cm
Transportm├Âglichkeit
Transporttasche
Isolierung
Wasserdicht
Polsterung
Reinigung
Waschmaschine bis 30 Grad
Besonderheiten / Extras
kann als Regencape genutzt werden, inkl. Geheimfach, inkl. Heringe zur Befestigung, 4 Ecktaschen
23,67 EUR

Die Picknickdecke geh├Ârt beim Wandern, Radtouren und Trekkingurlauben einfach dazu. So kannst du, wann und wo immer du m├Âchtest einen kleinen Stopp einlegen und deine Decke ausbreiten. Allerdings ist Picknickdecke nicht gleich Picknickdecke. Es gibt sie in ganz unterschiedlichen Ausf├╝hrungen und Variationen. So gibt es Modelle, die eine isolierende Wirkung haben, welche die ein besonders kleines Packma├č haben und sich gut verstauen lassen sowie Picknickdecken im XXL-Format.

Was ist eine Picknickdecke?

Fangen wir zun├Ąchst mit der Frage an, was eine Picknickdecke ├╝berhaupt ausmacht. Wie es der Name schon verr├Ąt, ist sie ein wichtiger Bestandteil beim Picknick. Sie dient als Unterlage im Freien, damit du es dir dort gem├╝tlich machen kannst. Im Gegensatz zu normalen Decken, wie du sie vielleicht zuhause nutzt, sind diese Modelle speziell f├╝r Ausfl├╝ge in der Natur gedacht und dementsprechend robust.

Welche Arten von Picknickdecken gibt es?

Wie bereits angedeutet, gibt es bei Picknickdecken einige Unterschiede. So macht es zum Beispiel einen gro├čen Unterschied, wof├╝r du sie nutzen m├Âchtest. Zur st├Ąndigen Nutzung beim Campen sollte es eine robustere Version sein als eine Unterlage f├╝r einen Ausflug an den See oder eine kleine Auszeit im Garten. Welche Unterschiede es gibt, m├Âchte ich dir kurz erkl├Ąren.

Die Klassische

Eine klassische Picknickdecke ist mit einer normalen Tischdecke zu vergleichen. Sie ist meist aus Baumwolle und hat ein bis zwei Lagen. Sie eignet sich als Strandtuch oder dafür, dass du es dir an warmen Sommertagen auf einer Wiese gemütlich machen kannst. Natürlich kannst du sie auch zuhause als Tagesdecke oder Ähnliches nutzen.

Die Einfache

Neben den Decken aus Baumwolle gibt es auch einfache Modelle aus weichem Polyester oder Mikrofaser. Diese Picknickdecken sind besonders flauschig, haben daf├╝r aber keine besonderen Extras und sind nur bedingt auf feuchtem Untergrund nutzbar. Diese einfachen Picknickdecken sind in der Regel etwas kosteng├╝nstiger.

Die Wasserfeste

Mittlerweile werden die meisten Picknickdecken aus einem wasserdichten Material hergestellt. Dazu geh├Ârt zum Beispiel Oxford Gewebe, welches als besonders robust gilt. Andere Picknickdecken sind auf der Unterseite mit Polyethylen versehen, sodass keine Feuchtigkeit durchdringen kann. Als besonders robust und wasserfest gelten ebenfalls Modelle aus Nylon. Im Groben k├Ânnen wir also zwischen zwei wasserdichten Modellen entscheiden ÔÇô einige Picknickdecken sind komplett wasserdicht, sodass es kein Problem ist, wenn dir ein Getr├Ąnk auskippt und bei anderen Decken ist nur die Unterseite wasserdicht.

Die Isolierende

Wie es der Name schon verr├Ąt, handelt es sich dabei um eine Picknickdecke, deren Unterseite eine isolierende Wirkung hat. Die Beschichtung ist meist aus Aluminium und sch├╝tzt dich vor einem kalten Boden. Und nicht nur das ÔÇô die Alu-Schicht ist gleichzeitig auch wasserfest, so kann Feuchtigkeit vom Boden nicht durch die Picknickdecke dringen. Ebenfalls praktisch ist, dass die K├Ârperw├Ąrme auf der Oberseite gespeichert wird und sie damit eine w├Ąrmende Funktion hat. Isolierte Picknickdecken sind aus diesen Gr├╝nden der ideale Begleiter beim Campen. Du kannst sie ├╝brigens auch als Boden in deinem Zelt auslegen und dich so vor Bodenk├Ąlte sch├╝tzen.

Die Gepolsterte

Sie ist Luxus-Variante unter den Picknickdecken ÔÇô die Gepolsterte. Im Gegensatz zu den anderen Modellen, die meist aus ein bis zwei Schichten bestehen, hat diese eine zus├Ątzliche Polsterung. So gibt es in der Regel eine isolierende Unterseite, eine weiche Oberseite und eine mittlere Schicht aus Schaumstoff oder Watte. Verbringst du viel Zeit drau├čen auf deiner Picknickdecke und bist ein begeisterter Camper, dann hast du mit dieser Version einen echten Mehrgewinn. Du brauchst also kein zus├Ątzliches Sitzkissen, sondern kannst es dir auf der Decke ├╝ber l├Ąngere Zeit hinweg gem├╝tlich machen. Der einzige Nachteil ist, dass die zus├Ątzliche Polsterung auch ein gr├Â├čeres Packma├č bedeutet. F├╝r Trekkingtouren ist sie daher eher nicht geeignet.

Die Outdoordecke

Es gibt sogar spezielle Outdoor- und Campingdecken, die sich optimal f├╝r Backpacker und Wanderer eignet. Die Picknickdecken haben ein besonders kleines Packma├č und lassen sich ganz einfach im Rucksack verstauen. Sie sind besonders leicht und k├Ânnen in der Natur individuell eingesetzt werden. Outdoor-Picknickdecken sind wasserfest und bestehen aus einem robusten Material. Die Unterseite ist aus einem wasserfesten Material und die Oberfl├Ąche wahlweise aus Fleece oder ebenfalls abwischbarem Gewebe. Einige Modelle werden sogar mit praktischen Heringen geliefert, sodass du Picknickdecke im Boden verankern kannst. Die Outdoordecken werden in der Regel mit einem praktischen Transportbeutel geliefert, sodass du sie platzsparend transportieren kannst.

Die XXL-Version

Bist du h├Ąufig mit der ganzen Familie oder Freunden in der Natur zum Picknick unterwegs, bietet sich eine XXL-Picknickdecke an. Diese sind besonders gro├č und k├Ânnen problemlos mit mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden. W├Ąhrend normale Picknickdecken f├╝r eine Person meist um die 140 x 200 cm gro├č sind, d├╝rfen es bei der XXL-Variante ein paar Zentimeter mehr sein. Die meisten gro├čen Modelle haben eine Gr├Â├če von 200 x 200 cm. Es gibt aber auch XXL-Picknickdecken mit Ma├čen von 200 x 300 cm.

Die Kleine

Wo es gro├če XXL-Picknickdecken gibt, k├Ânnen Unterlagen im kleinen Format nicht weit weg sein. Tats├Ąchlich gibt es extra kleine Picknickdecken, die sich so klein zusammenfalten lassen, dass du sie in die Hosentasche stecken kannst. Obwohl sie so kompakt sind und ein kleines Packma├č haben, kannst du dich zu zweit draufsetzen. Die kleinen Picknickdecken haben dann eine Gr├Â├če von etwa 110 x 70 cm, 110 x 160 cm oder sogar 180 x 160 cm.

Material ÔÇô diese verschiedenen Variationen gibt

Deine Picknickdecke sollte perfekt auf dich abgestimmt sein. Dazu geh├Ârt auch das passende Material. Welches sich f├╝r deine Bed├╝rfnisse eignet, h├Ąngt von verschiedenen Faktoren ab. F├╝r die Oberfl├Ąche wird h├Ąufig Baumwolle oder Fleece verwendet. Beide Materialien haben eine w├Ąrmende Wirkung und gelten als sehr strapazierf├Ąhig. Fleece hat den Vorteil, dass es wasserabweisend ist und recht schnell trocknet. Ebenfalls gerne verwendet wird Polyester oder Polyacryl. Sie sind beide w├Ąrmeisolierend, trocknen schnell und gelten als sehr pflegeleicht. Ist die Picknickdecke speziell f├╝rs Campen ausgelegt, kommen weiter Materialien wie Oxford-Stoff oder Nylon ins Spiel. Diese eignen sich besonders f├╝r Wander- und Trekkingtouren.

Welche Picknickdecke passt zu mir?

Nun fragst du dich vielleicht, welche Picknickdecke sich f├╝r deine Bed├╝rfnisse eignet. In erster Linie solltest du dich fragen, wof├╝r du sie haupts├Ąchlich nutzen m├Âchtest. F├╝r ein paar Ausfl├╝ge im Sommer an den Badesee reicht eine einfache Picknickdecke vollkommen aus. M├Âchtest du jedoch hingegen mit deiner ganzen Familie zusammensitzen, sollte es eine XXL-Decke sein. M├Âchtest du sie beim Campen nutzen, spielt ein kleines Packma├č eine wichtige Rolle. Ebenfalls mit einbeziehen solltest du isolierende Funktionen sowohl die Materialauswahl, falls du auf einige Stoffe allergisch reagierst. Am besten gehst du folgende Liste einmal durch und ├╝berlegst, wie wichtig dir die einzelnen Punkte sind:

  • Nutzung
  • Gr├Â├če
  • Material
  • Packma├č

Anhand dieser Kriterien wird deine Auswahl sicherlich etwas kleiner und du kommst deiner Kaufentscheidung schon ein kleines St├╝ckchen n├Ąher.

Welche Picknickdecke eignet sich zum Campen?

M├Âchtest du deine neue Picknickdecke vor allem beim Campen nutzen, dann solltest du den Fokus vor allem auf die Beschaffenheit der Decke legen. Das Material spielt in diesem Fall eine weitaus wichtigere Rolle als bei einer einfachen Unterlage f├╝r einen Ausflug auf die Wiese. Die Picknickdecke beim Campen und Wandern sollte m├Âglichst ein kleines Packma├č haben, damit du sie ├╝berall mit hinnehmen kannst. Viele Modelle lassen sich platzsparend in einer kleinen Transporttasche verstauen. Das Material sollte m├Âglichst eine isolierende und wasserabweisende Wirkung haben, damit du die Decke bei Wind und Wetter nutzen kannst. Aus diesem Grund bietet sich zum Beispiel eine Alubeschichtung auf der Unterseite an. Camping-Decken kannst du h├Ąufig vielseitig einsetzen. Du kannst sich als Unterlage im Zelt nutzen, als isolierenden Teppich vor dem Zelt oder als Decke, falls es abends doch etwas k├Ąlter wird.

Reinigung ÔÇô sind alle Picknickdecken waschbar?

Je nachdem wie h├Ąufig und wo du deine Decke nutzen wirst, je schmutziger kann diese bei einem Campingausflug werden. Umso praktischer ist es, wenn du die Picknickdecke schnell waschen kannst. Leider gibt es auf diese Frage keine konkrete Antwort. Tats├Ąchlich ist es vom Hersteller und vom Material abh├Ąngig, wie die Picknickdecke gereinigt werden sollte. Einige Modelle sollten nur von Hand gewaschen werden, w├Ąhrend andere mit einem feuchten Schwamm oder einer B├╝rste gereinigt werden sollen. Es gibt aber auch Modelle, die du einfach in die Waschmaschine stecken kannst.

Auf diese Eigenschaften solltest du beim Kauf achten

Bevor du dich f├╝r eine Picknickdecke entscheidest, solltest du die verschiedenen Eigenschaften und Besonderheiten noch einmal kurz unter die Lupe nehmen. Worauf es am Ende ankommt, m├Âchte ich dir kurz erkl├Ąren.

Art

Zun├Ąchst es wichtig, welche Art von Picknickdecke du wohl am h├Ąufigsten verwenden wirst. F├╝r gelegentliche Ausfl├╝ge an den Strand oder den See kommt eine andere Unterlage infrage, als f├╝r ein langes Campingabenteuer. Du kannst dich zwischen einer normalen Picknickdecke, einer mit Isolierung, einer Unterlage, die besonders klein ist oder einer im XXL-Format entscheiden.

Material

Bei der Materialwahl kommt es wieder auf deine Bed├╝rfnisse an. Einige Materialien sind besonders weich, andere wiederum haben eine w├Ąrmeisolierende Wirkung. Im Groben kannst du dich zwischen Baumwolle, Fleece, Polyester, Polyacryl, Oxford-Stoff oder Nylon entscheiden.

Packma├č

Vor allem bei langen Wanderungen oder Trekkingtouren ist ein kleines Packma├č besonders wichtig. Schlie├člich wirst du die Picknickdecke einen Gro├čteil des Tages tragen. Am besten suchst du nach Ma├čen, die sich problemlos am oder im Rucksack verstauen lassen. F├╝r unregelm├Ą├čige Ausfl├╝ge spielt das Packma├č eine weniger wichtige Rolle, sollte aber auch nicht untersch├Ątzt werden.

Gr├Â├če

Neben dem Packma├č spielt auch die ausgebreitete Gr├Â├če eine wichtige Rolle. M├Âchtest du die Picknickdecke mit mehreren Personen nutzen, dann brauchst du ein deutlich gr├Â├čeres Format als alleine. Als Stranddecke reichen dir wahrscheinlich 90 cm Breite, w├Ąhrend eine gro├če Picknickdecke f├╝r die ganze Familie mindestens 200 x 200 cm gro├č sein sollte.

Transportm├Âglichkeiten

Besonders praktisch ist es, wenn deine neue Picknickdecke einfach transportiert werden kann. Mittlerweile haben fast alle Modelle eine Tragem├Âglichkeit. Je nach Modell fallen diese jedoch recht unterschiedlich aus. F├╝r Camping-Picknickdecken geh├Ârt zum Lieferumfang meist eine kleine Transporttasche. Andere Unterlagen werden mit einem Klettband geliefert und die n├Ąchsten haben einen Tragegriff, welcher bereits an der Decke integriert ist.

Isolierung

Ist die Picknickdecke von der Unterseite isoliert, kannst du sie fast das ganze Jahr ├╝ber nutzen. Besonders praktisch ist, dass sie dich vor K├Ąlte und Feuchtigkeit sch├╝tzt. Aus diesem Grund lassen sich Picknickdecken ganz individuelle einsetzen und sind auch eine praktische Unterlage auf dem Zeltboden.

Wasserdicht

Ebenfalls ein gro├čer Vorteil ist, wenn deine Picknickdecke wasserdicht ist. Frischer Morgentau oder feuchter Sand k├Ânnen dir in dem Fall nichts anhaben und du kannst es dir auf deiner Decke so richtig gem├╝tlich machen.

Polsterung

Einen erh├Âhten Sitzkomfort hast du, wenn die Decke eine Zwischenschicht hat. Einige Modelle sind in der Mitte gepolstert und sind damit besonders gem├╝tlich.

Reinigung

Wird die Picknickdecke h├Ąufig verwendet, kann sie nat├╝rlich auch mal dreckig werden. Umso wichtiger, dass diese sich einfach reinigen l├Ąsst. Je nach Material reicht es schon, wenn sie abgewischt wird, andere wiederum m├╝ssen per Hand gewaschen werden. Besonders praktisch ist es, wenn du die Decke einfach in die Waschmaschine stecken kannst.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Eine Picknickdecke ist f├╝r kleine Ausfl├╝ge, Trekkingtouren und Campingurlaube gleicherma├čen geeignet.
  • Sie dient als Unterlage zum Liegen, Sitzen oder, wie es der Name schon verr├Ąt, zum Picknicken.
  • Es gibt sehr einfache und klassische Picknickdecken, wasserdichte Modelle, Decken mit Isolierung, mit einer extra Polsterung, Camping-Decken, Miniformate und XXL-Picknickdecken.
  • H├Ąufig verwendete Materialien sind Baumwolle, Fleece, Polyester, Polyacryl, Oxford-Stoff oder Nylon.
  • Welche Picknickdecke zu dir passt, kommt ganz auf deine W├╝nsche und Bed├╝rfnisse an.
  • Beim Wandern und Camping sollte deine Decke ein m├Âglichst kleines Packma├č haben.
  • Bez├╝glich der Reinigung gibt es gro├če Unterschiede je nach Hersteller und Material.

Titelbild: (c) .shock / Depositphotos.com

Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen