Überspringen zu Hauptinhalt
Taschenmesser Finden – In Unserem Kaufratgeber Geben Wir Tipps Zur Anschaffung

Kaufratgeber: Die besten Taschenmesser – praktische Helfer für jede Lebenslage


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

Ob beim Angeln, Camping oder auf Wanderungen, ob schnitzen, schneiden, sägen oder Dosen öffnen: Mit dem richtigen Taschenmesser bist du für jede Situation gut ausgerüstet. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Taschenmessern – sowohl schlichtere Modelle als auch wahre Multifunktionsmesser mit jeder Menge praktischer Zusatzfunktionen. Wir haben uns in einem Vergleich verschiedenen Taschenmesser angeschaut und sagen dir, welche unterschiedlichen Varianten es gibt, worauf du beim Kauf achten solltest und welches das beste Taschenmesser für dich ist.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Taschenmesser sind praktische Begleiter bei jeder Outdoor-Aktivität.
  • Mittlerweile gibt es wahre Multitool-Taschenmesser mit vielen Zusatzfunktionen.
  • Welches das richtige Taschenmesser für dich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.
  • Es gibt auch spezielle Taschenmesser für Kinder oder Taschenmesser mit Gravur.
  • Beim Kauf solltest du auf jeden Fall einige wesentlichen Punkte beachten. Die Klingenform und der Klingenschliff und auch das Material von Klinge und Griff sowie das Gewicht des Taschenmessers spielen eine wichtige Rolle.
  • Auch die rechtlichen Vorgaben sind wichtig – Taschenmesser, die länger als 12 cm sind, darfst du in der Öffentlichkeit nicht tragen.

Diese Taschenmesser haben wir verglichen

Victorinox Taschenmesser Huntsman (15 Funktionen, Schere, Holzsäge, Schraubendreher, Klinge, Korkenzieher) 91 mm
Schweizer Messer| Feuerstahl, Morpilot 15 in 1 Schweizer Taschenmesser| Swiss Knife| Multitool Messer und 4 in 1 Feuerstein, mit Schraubendreher, Schere, Säge, Compass
TopSpirit® Kinder Taschenmesser 4 in 1 - Kinder Sackmesser mit 4 Funktionen mit runder Klinge und Schere
BIBURY 5-in-1 Multifunktionsmesser, Faltbares Multi-Tool Taschenmesser, Multifunktions Taschenwerkzeug in Langlebigem Schwarzen Edelstahl mit Zange Schraubendreher für Outdoor Camping
BERGKVIST® K20 Klappmesser (Zweihandmesser) mit Holzgriff & Titanium - Mitführen erlaubt - 3-in-1 Taschenmesser mit Glasbrecher und Gurtschneider
Art
Zweihandmesser
Zweihandmesser
Zweihandmesser
Einhandmesser
Zweihandmesser
Länge
9,1 cm
8,9 cm
8 cm
11,2 cm
12 cm
Klingenlänge
6,9 cm
6,0 cm
ca. 4 cm
ca. 9 cm
8,5 cm
Klingenmaterial
Zirkonoxid
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff (Cellidor)
Kunststoff
Kunststoff
Edelstahl
Holz
Gewicht
97 g
105 g
58 g
222 g
181 g
Anzahl der Funktionen
15
15
4
5
1
Ausstattung / Extras
bewährte Qualität, dank vieler Werkzeuge für nahezu jede Outdoor-Herausforderung gerüstet, u.a. mit Schere, Holzsäge und Schraubendreher
sehr robust und widerstandsfähig, dank vieler Werkzeuge für nahezu jede Outdoor-Herausforderung gerüstet, u.a. mit Feuerstein, Notfallpfeife, Säge und Schere
Klinge und Schere sind abgerundet, robust und langlebig, mit Messer, Flaschenöffner, Dosenöffner und Schraubenzieher
besonders widerstandsfähig, mit Sicherheitsverriegelung, enthält einen Inbus, Kreuz- und Schlitzschrauben-Aufsätze, Säge, Dosenöffner und Zange, inkl. Gürteltasche
besonders schick, extra scharfe Klinge mit Wellenschliff, mit Sicherheitsverriegelung, mit Gurtschneider und Glasbrecher, inkl. Messerschärfer und Messertasche
29,99 EUR
17,99 EUR
Preis nicht verfügbar
15,99 EUR
29,97 EUR
Vergleichssieger
Victorinox Taschenmesser Huntsman (15 Funktionen, Schere, Holzsäge, Schraubendreher, Klinge, Korkenzieher) 91 mm
Art
Zweihandmesser
Länge
9,1 cm
Klingenlänge
6,9 cm
Klingenmaterial
Zirkonoxid
Griffmaterial
Kunststoff (Cellidor)
Gewicht
97 g
Anzahl der Funktionen
15
Ausstattung / Extras
bewährte Qualität, dank vieler Werkzeuge für nahezu jede Outdoor-Herausforderung gerüstet, u.a. mit Schere, Holzsäge und Schraubendreher
29,99 EUR
Preis-Leistungs-Sieger
Schweizer Messer| Feuerstahl, Morpilot 15 in 1 Schweizer Taschenmesser| Swiss Knife| Multitool Messer und 4 in 1 Feuerstein, mit Schraubendreher, Schere, Säge, Compass
Art
Zweihandmesser
Länge
8,9 cm
Klingenlänge
6,0 cm
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Gewicht
105 g
Anzahl der Funktionen
15
Ausstattung / Extras
sehr robust und widerstandsfähig, dank vieler Werkzeuge für nahezu jede Outdoor-Herausforderung gerüstet, u.a. mit Feuerstein, Notfallpfeife, Säge und Schere
17,99 EUR
TopSpirit® Kinder Taschenmesser 4 in 1 - Kinder Sackmesser mit 4 Funktionen mit runder Klinge und Schere
Art
Zweihandmesser
Länge
8 cm
Klingenlänge
ca. 4 cm
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Kunststoff
Gewicht
58 g
Anzahl der Funktionen
4
Ausstattung / Extras
Klinge und Schere sind abgerundet, robust und langlebig, mit Messer, Flaschenöffner, Dosenöffner und Schraubenzieher
Preis nicht verfügbar
BIBURY 5-in-1 Multifunktionsmesser, Faltbares Multi-Tool Taschenmesser, Multifunktions Taschenwerkzeug in Langlebigem Schwarzen Edelstahl mit Zange Schraubendreher für Outdoor Camping
Art
Einhandmesser
Länge
11,2 cm
Klingenlänge
ca. 9 cm
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Edelstahl
Gewicht
222 g
Anzahl der Funktionen
5
Ausstattung / Extras
besonders widerstandsfähig, mit Sicherheitsverriegelung, enthält einen Inbus, Kreuz- und Schlitzschrauben-Aufsätze, Säge, Dosenöffner und Zange, inkl. Gürteltasche
15,99 EUR
Extra stylish
BERGKVIST® K20 Klappmesser (Zweihandmesser) mit Holzgriff & Titanium - Mitführen erlaubt - 3-in-1 Taschenmesser mit Glasbrecher und Gurtschneider
Art
Zweihandmesser
Länge
12 cm
Klingenlänge
8,5 cm
Klingenmaterial
Edelstahl
Griffmaterial
Holz
Gewicht
181 g
Anzahl der Funktionen
1
Ausstattung / Extras
besonders schick, extra scharfe Klinge mit Wellenschliff, mit Sicherheitsverriegelung, mit Gurtschneider und Glasbrecher, inkl. Messerschärfer und Messertasche
29,97 EUR

Was ist ein Taschenmesser?

Als Taschenmesser wird ein Messer mit Griff bezeichnet, dessen Klinge eingeklappt werden kann. Durch das Zusammenklappen lässt es sich platzsparend verstauen und gefahrlos transportieren. Außerdem werden durch den Klappmechanismus auch die Klinge und die integrierten Werkzeuge geschont.

Andere Bezeichnungen für Taschenmesser sind Klappmesser, Springmesser, Schließmesser oder auch Fixiermesser. In Österreich werden sie außerdem auch Feitel genannt und in der Schweiz sind sie auch als Sackmesser oder Sackhegel bekannt.

Die wohl beliebteste und bekannteste Form des Taschenmessers ist das Schweizer Taschenmesser, das mit mehreren Klingen und vielen weiteren nützlichen Werkzeugen ausgestattet ist.

Während normale Taschenmesser nur einen Griff haben, gibt es auch noch sogenannte Multitools, die in der Regel zwei Griffe haben. Mit diesen kann die integrierte Zange bedient werden. Bei diesen Multitools steht allerdings weniger die Klinge im Fokus, sondern eher die Zange. Sie sind deshalb eher ein Werkzeug als ein reines Taschenmesser.

Vorteile eines Taschenmessers

√ Lässt sich einfach in der Hosentasche oder in einem Rucksack verstauen.

√ Bietet oft eine Vielzahl an Funktionen und ist ein wahrer Alleskönner.

√ Durch die einklappbare Klinge kann man sich nicht verletzen.

√ Bei guter Pflege kann es ein lebenslanger treuer Begleiter sein.

Einhandmesser und Zweihandmesser

Je nachdem, wie die Klinge aus dem Griff des Taschenmessers gelöst und arretiert/festgestellt wird, unterscheidet man zwischen Ein- und Zweihandmessern:

  • Einhandmesser: Bei Einhand-Taschenmessern lässt sich die Klinge einhändig öffnen und feststellen. Die Klinge rastet dabei durch eine mechanische Arretierung von selbst in der offenen Position ein. Das wird durch Öffnungshilfen ermöglicht. Achtung: Einhandmesser dürfen in Deutschland nicht in der Öffentlichkeit mitgeführt werden, da sie einem Trageverbot unterliegen.
  • Zweihandmesser: Bei diesen Taschenmessern brauchst du beide Hände, um es zu verwenden. Mit einer Hand hältst du den Griff des Zweihandmessers fest und mit der anderen Hand ziehst die Klinge heraus. Greifen kannst du die Klinge durch einen verdickten Klingenrücken oder durch extra Mulden für Fingernägel, die als Daumennagelschlitz oder Nagelhau bezeichnet werden.

Zweihandmesser haben oft verschiedene Klingen und integrierte Werkzeuge und sind bei Outdoor-Unternehmungen, wie wandern oder Trekking oder als Teil der Campingausrüstung besonders praktisch. Du darfst sie außerdem jederzeit unterwegs mit dir führen. Allerdings solltest du auf Veranstaltungen, auf Flugreisen/im Flugzeug oder in öffentlichen Verkehrsmitteln geltende Messerverbote beachten.

Welche Funktionen bietet ein Taschenmesser?

Taschenmesser sind kleine Alleskönner und bieten neben einer Klinge zum Schneiden meist noch viele andere praktische Funktionen, die sie zu allzeit verfügbaren kleinen Werkzeugen machen. Weit verbreitete Funktionen sind u.a.:

√ Dosenöffner √ Stech-Bohr-Nähale√ Korkenzieher√ Pinzette
√ Mehrzweckhaken√ Flaschenöffner√ Schraubendreher√ Säge (Holz, Metall)
√ Zange√ Feile√ Kapselheber√ Lupe
√ Gabel√ Schere√ Kugelschreiber√ USB-Stick

Taschenmesser: Was ist gesetzlich erlaubt?

Bei der Verwendung eines Taschenmessers solltest du dich natürlich immer an geltendes Recht halten. Hier findest du einen kleinen Überblick.

Darf ich in der Öffentlichkeit ein Taschenmesser führen?

In Deutschland dürfen Taschenmesser, die mit zwei Händen geöffnet werden müssen, deren Klingenlänge 12 cm nicht überschreitet, in der Öffentlichkeit geführt werden. Taschenmesser mit Einhandbedienung (Einhandmesser) und Taschenmesser mit festgestellter Klinge sind zwar auch legal, diese darfst du allerdings nicht in der Öffentlichkeit mitführen. Es gibt jedoch Ausnahmen:

  • Verwendung beim Sport, Brauchtumspflege oder Beruf
  • für andere „anerkannte Zwecke“ wie Pilze sammeln, Picknick, Feuerholz schneiden etc.
  • Beim Mitführen in verschlossenen Behältnissen wie einem Rucksack oder Koffer, oder einer verschlossenen Handtasche

In Deutschland kann es auch lokal begrenzte Waffenverbotszonen geben. Dort sind Messer mit einer Klingenlänge über 4 cm verboten. Mehr Informationen findest du hier.

In Österreich darfst du Taschenmesser aller Art bei dir tragen, solange diese nicht als Waffe anzusehen sind (wie zum Beispiel Springmesser oder Fallmesser).

In der Schweiz darfst du keine Taschenmesser mit feststehender Klinge, Einhandmesser oder solche mit einer Klingenlänge von über 12 Zentimetern in der Öffentlichkeit bei dir tragen.

Welche Taschenmesserlänge ist erlaubt?

In Deutschland und in der Schweiz müssen Klingen von feststehenden Messern kürzer als 12 cm sein, ansonsten fallen sie unter das Trageverbot. In Österreich gibt es hinsichtlich der Länge der Klinge eines Taschenmessers keine Einschränkungen.

Kaufkriterien: Auf diese Punkte solltest du beim Kauf achten

Um das passende Taschenmesser für dich zu finden, solltest du beim Kauf auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten.

Klinge

Das wichtigste Kriterium bei der Wahl eines Taschenmessers ist die Klinge, da du diese wahrscheinlich am häufigsten benutzen wirst. Bei der Klinge solltest du verschiedene Kriterien beachten.

Wie viele Klingen?

Zuerst einmal solltest du dir überlegen, wie viele Klingen dein Taschenmesser überhaupt haben sollte.

Zur Auswahl stehen entweder Taschenmesser mit einer Klinge, mit mehreren Klingen oder Multitool-Taschenmesser wie das Schweizer Taschenmesser mit zusätzlichen Werkzeugen.

  • Taschenmesser mit einer Klinge sind meist etwas größer und einfach in der Handhabung. Dafür sind sie aber auch eher unflexibel. Sie eigenen sich besonders als gute Allzweckmesser für grobe, kraftvolle und wuchtige Arbeiten.
  • Taschenmesser mit mehreren Klingen haben meist zwischen zwei und vier Klingen. Du hast somit eine gute Auswahl an Hilfsmitteln für die verschiedene Aufgaben. Allerdings sind diese Taschenmesser nicht so stabil wie ein Messer mit nur einer Klinge.
  • Schweizer Taschenmesser und Multitools helfen dir dabei, verschiedenen Aufgaben zu bewerkstelligen und sind praktische Helfer in vielen Situationen. Sie sind am besten geeignet für Camper oder Wanderer, die gerne auf alles vorbereitet sind und immer das richtige Werkzeug parat haben möchten.

Klingenmaterial

Die Klinge sollte scharf und robust sein. Außerdem sollte sie eine gewisse Härte besitzen und widerstandsfähig sein. Hier ist besonders das verwendete Material wichtig:

  • Für die Klinge von modernen Taschenmessern wird hauptsächlich sogenannter rostfreier Messerstahl, also Stahl, verwendet. Bei Messerstahl gibt es unterschiedliche Legierungen. Je nach Zusammensetzung der verwendeten Legierung hat der Messerstahl variierende Eigenschaften.
  • Außerdem gibt es auch metallische Klingen aus Titan oder anderen nicht-eisenhaltigen Legierungen, wie z.B. Talonite oder Stellite.
  • Auch Klingen aus sogenannter Schneidkeramik, meist aus Zirconiumdioxid sind erhältlich. Diese sind allerdings vor allem im Haushalt zu finden.

Die international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte von Werkstoffen ist Rockwell (Hardness Rockwell = HR). Die Härte von Klingen wird zusätzlich in der Härteskala C angegeben, also HRC. Um als Klingenmaterial geeignet zu sein, sollte der verwendete Stahl (oder andere Materialien) für die Klinge mindestens eine Härte von etwa 55 HRC haben.

Die Klingenform

Klingen gibt es in mehreren Formen. Die zwei gängigsten Formen sind folgende:

  • Drop-Point-Klingen kommen meist bei Taschenmesser mit mehreren Klingen vor. Diese haben einen ungeschliffenen Rücken und eine leicht konvexe Form. Durch die ansteigende Klingenspitze sind sie tolle Allrounder und können in vielen Bereichen eingesetzt werden.
  • Clip-Point-Klingen haben meist einen angeschliffenen, konkaven Rücken, der bis zur Messerspitze gebeugt ist. Durch die leicht abfallende Spitze eignen sie sich besonders für den Outdoor- und Survivalbereich.

Der Klingenschliff

Beim Klingenschiff unterscheidet man zwischen einer glatt geschliffen Klinge, einer Klinge mit Wellenschliff oder einer Mischform.

  • Klingen mit glattem Schliff eignen sich besonders für druckvolle gradlinige Schneidebewegungen. Diese Klingen ermöglichen es, mit mehr Kontrolle zu schneiden und saubere Schnitte zu erzielen. Außerdem sind sie leicht zu schärfen. Allerdings sind glatt geschliffene Klingen nicht geeignet, wenn eine leichte Sägebewegung nötig ist. Auch bei besonders harten Materialien kann eine glatte Klinge versagen.
  • Klingen mit Wellenschliff sind besonders dafür geeignet, auch extrem harte Materialien zu schneiden. Sie ermöglichen es, beim Schneiden mehr Druck zu erzeugen. Allerdings sind diese Klingen für feine Arbeiten eher weniger geeignet und sind sie einmal stumpf, ist es sehr schwer, sie zu schärfen.
  • Klingen mit halbem Wellenschliff vereinen die Vorteile beider Klingentypen. Der einzige Nachteil dieser Klingen ist die schlechte Schärfbarkeit des Wellenschliffs.

Heft / Griff

Die Klinge eines Taschenmessers ist durch ein Gelenk mit dem Heft (= Griff) des Taschenmessers verbunden. Dieser besteht meist aus Holz, Kautschuk oder Kunststoff. Es gibt auch Taschenmesser, deren Griffe, wie die Klinge auch, rein aus Stahl oder Edelstahl bestehen. Alle diese genannten Materialien sind als Griff geeignet. Allerdings sind Holzgriffe nicht widerstandsfähig gegen Wasser und Feuchtigkeit.
Der Grill sollte so geformt sein, dass das Taschenmesser gut in deiner Hand liegt und du nicht abrutschst. Besonders empfehlenswert sind ergonomisch geformte Griffe mit Einsätzen aus griffigen und rutschfesten Materialien.

Öffnungshilfen

Messer mit mehreren Klingen und Multitools haben meist nur Daumennagelschlitze (= Nagelhau) als Öffnungshilfe für Klinge und Werkzeuge.

Bei Taschenmessern mit einer Klinge hingegen gibt es verschiedene Öffnungshilfen: Eine Möglichkeit ist ein sogenannter Flipper, ein hervorstehendes Teil der Klinge, das im offenen Zustand als Schutzmechanismus fungiert. Bei eingeklappter Klinge ragt der Flipper aus dem Griff heraus. Wenn du ihn dann mit einem Finger berührst, springt die Klinge heraus.  Eine andere Variante sind Bohrungen in der Klinge oder am Griff angebrachte Pins, die das Herausschieben der Klinge ermöglichen.

Arretierung / Verriegelung

Bei Taschenmessern mit feststellbarer Klinge gibt es verschiedene Verschlussmechanismen bzw. Verriegelungen, die dafür sorgen, dass die Klinge nicht unabsichtlich eingeklappt werden kann. Am häufigsten sind folgende Verriegelungen:

  • Bei der Wippen-Verriegelung (auch Back-Lock genannt) hält eine im Griff verankerte, gefederte Wippe die Klinge in ihrer ausgeklappten Position und fixiert sie. Die Bezeichnung Back-Lock leitet sich daraus ab, dass die Verriegelung meist über die ganze Seite des Griffrückens verläuft. Es gibt auch Taschenmesser mit kürzeren Wippen, diese sind dann mittig oder vorne am Griff angebracht. Wenn du auf den Hebel neben der Wippe drückst, löst sich der Haken und die Klinge kann in das Heft geschoben werden.
  • Bei der Seitenfeder-Verriegelung (auch Liner-Lock genannt) wird bei der Öffnung des Taschenmessers eine seitlich angebrachte Feder durch die Klinge zur Seite geschoben. Dabei rastet ein Bolzen der Feder ein und fixiert die Klinge so. Du kannst die Verriegelung durch das Zurückdrücken der Feder oder durch das Drücken eines Knopfs auf dem Griff lösen.
  • Die Griffschalen-Verriegelung (auch Frame-Lock genannt) ist eine abgewandelte Version der Seitenfeder-Verriegelung. Bei dieser Variante ist die Seitenfeder ein Teil der Griffschale. Diese schiebt sich unter das Gelenk der Klinge und fixiert sie so. Um die Verriegelung zu lösen, musst du etwas Druck auf die Griffschale ausüben, bis du die Klinge wieder einklappen kannst.

Größe / Gewicht

Bei der Wahl des perfekten Taschenmessers spielen auch die Größe sowie das Gewicht eine wichtige Rolle. Wenn du planst, das Taschenmesser häufig mitzunehmen, dann solltest du darauf achten, dass es leicht und kompakt ist, sodass es sich einfach und schnell verstauen lässt. Eine Länge von mehr als 12 cm ist nicht empfehlenswert, da du das Taschenmesser dann nicht in der Öffentlichkeit mit dir führen darfst.

Es gibt kleine Taschenmesser, die du als Schlüsselanhänger nutzen kannst. So hast du deinen hilfreichen Begleiter immer dabei.

Taschenmesser für Kinder

Ein Kind sollte nur dann ein Taschenmesser bekommen, wenn es die nötige Reife besitzt und verantwortungsvoll damit umgeht. Den richtigen Umgang sollte man ihm vor dem ersten Gebrauch zeigen und beibringen.

Für Kinder eignen sich am besten kleine Taschenmesser mit einer kurzen Klinge und wenigen zusätzlichen Funktionen. Außerdem sollten extra Kindermesser genutzt werden, die über einige Sicherheitsfunktionen, wie eine abgerundete Klingenspitze und einen Abrutsch-Schutz am Griff verfügen.

Taschenmesser mit Gravur

Bei einigen Taschenmessern kannst du auf Anfrage eine Gravur mit einem persönlichen Wunschtext eingravieren lassen. Je nach Modell kann die Gravur dabei auf der Klinge oder dem Griff angebracht werden. So wird ein Taschenmesser auch zu einem schönen persönlichen Geschenk für Outdoor- und Abenteuer-Fans.

So reinigst du ein Taschenmesser

Damit die Leichtgängigkeit, also das Öffnen und Schließen der Klingen, erhalten bleibt, solltest du die Klingen regelmäßig unter lauwarmem Wasser abspülen und anschließend abtrocknen oder an der Luft trocknen lassen.

Um zu verhindern, dass der Griff oder integrierte Werkzeuge Schaden nehmen, solltest du Taschenmesser nicht in der Spülmaschine reinigen.

Wenn das Messer vollständig getrocknet ist, kannst du zur Pflege einen Tropfen Öl zwischen Klingen- und Werkzeugtalon und Feder geben. So entsteht ein guter Schutz gegen Verschleiß und Korrosion.

So schärfst du ein Taschenmesser

Am besten schärfst du die Klinge deines Taschenmessers mit einem Abzieh- bzw. Schleifstein. Das ist zwar etwas umständlich und du brauchst etwas handwerkliches Geschick, es führt aber zu einer sehr guten Messerschärfe.

Hierzu wird die Klinge des Taschenmessers ausgeklappt und angefeuchtet. Anschließend ziehst du sie im passenden Winkel auf beiden Klingenseiten so lange auf dem Abziehstein hin und her, bis das Taschenmesser wieder über die gewünschte Schärfe verfügt.

Empfehlenswert ist es, das Taschenmesser mit einem Abziehstein beidseitig in einem Winkel von 15° bis 20° zu schärfen. Das ergibt dann einen Schnittwinkel von 30 bis 40°.

Achte beim Schleifen auf eine ausreichende Kühlung, damit keine zu hohen Temperaturen entstehen. Wenn es zu Verbrennungen kommt, kann sich das negativ auf die Schärfe auswirken, denn bei zu hohen Temperaturen verändert sich der Härtegrad des Messers und die Schärfe der Klinge.

Wo kannst du ein Taschenmesser kaufen?

Du findest gute Taschenmesser, z.B. von Victorinox, Opinel, Laguiole oder Wenger, vor allem im Fachhandel, also bei Outdoor- oder Camping-Ausrüstern, in Jagdläden oder in speziellen Messerläden. Aber auch online gibt es ein großes Angebot an Taschenmessern, z.B. bei Amazon.

Wie viel kostet ein Taschenmesser?

Die Preise für ein Taschenmesser variieren je nach Qualität des jeweiligen Modells. Du bekommst bereits ab rund 15 Euro relativ gute, aber einfache und mit wenigen Funktionen ausgestattete Taschenmesser. Für qualitativ hochwertige Modelle zahlst du zwischen 30 und 100 Euro. In der Preisklasse von 100 bis 250 Euro bekommst du Taschenmesser aus erstklassigen Materialien und mit sehr guter Verarbeitung.

Wenn du ein Taschenmesser möchtest, das dich lange begleitet und von guter Qualität ist, solltest du auf jeden Fall lieber ein hochwertigeres Modell zu einem etwas höheren Preis kaufen und nicht das günstigste Modell wählen.

 

Nutzt du ein Taschenmesser? Welches ist dein Lieblings-Modell?

Wir freuen uns über Erfahrungsberichte und über jeden Kommentar.

 

Titelbild: (c) MNStudio / depositphotos.com

 

Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Moin,
    zum Thema Führungsverbot habt ihr nicht so ganz richtig recherchiert. Bei einem Taschenmesser ist die Klingenlänge egal. Sie darf nur nicht „einhändig feststellbar“ sein. Die 12 cm Klingenlänge sind nur bei „feststehenden Messer“ zu beachten.
    § 42a (1)WaffG : Es ist verboten

    3. Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) ODER feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm
    zu führen.

    Gruß und viel Spaß beim Schnitzen
    Horstmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen