Überspringen zu Hauptinhalt

Podcast: Wintercamping-Tipps: Fahrzeug, Hund, Campingplätze


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

Vor fast genau einem Jahr haben wir bereits eine Episode zum Thema Wintercamping veröffentlicht. In dieser hatten wir Interviewpartner zu Gast von denen hatte fast jeder eine andere Meinung: Dominic (camperontour.net), Björn (transitfrei.de) sowie Frohmi und Bo (stranddeko.com).

Der Anlass für diese Episode war die Änderung der Winterreifenbestimmungen in Frankreich. Letztes Jahr sind wir mehr auf die Ausstattungsdetails eingegangen, in dieser Episoden befassen wir uns mit den folgenden Themen:

  • Wintercamping mit dem Hund
  • Was ist der Unterschied zwischen winterfest und wintertauglich
  • Wintercampingplätze
  • und vieles mehr.

Abonniere gerne unseren Podcast, damit du immer up-to-date bist. Das kostet dich nichts und wir freuen uns über jede:n neue:n Abonnent:in.

Sponsorenhinweis

Die heutige Folge wird von unserem Partner PiNCAMP präsentiert. Bei PiNCAMP findest du eine riesige Anzahl an tollen Campingplätzen in ganz Europa, von denen viele direkt mit ein paar Klicks buchbar sind – natürlich auch für den Wintercamping-Urlaub. Wähle dafür einfach dein Lieblings-Reiseziel aus, zum Beispiel Deutschland, und setze bei den Filtern ein Häkchen im Feld ‚Für Wintersportler‘. Die buchbaren Plätze erkennst du an dem grünen ‚Sofort-buchbar‘-Button im Vorschaubild. Viel Spaß beim Suchen und Finden deines Traumcampingplatzes!

Hier findest du weiterführende Infos:

Hier kannst du unseren großen Camping-Ratgeber kaufen

Das Buch ist im stationären Buchhandel und natürlich online verfügbar, sichere dir dein Exemplar z.B. hier:

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen