Überspringen zu Hauptinhalt
Für den Anschluss einer ausländischen Gasflasche braucht es oftmals einen geeigneten Gas-Adapter.

So stehst du auch im Ausland nie ohne Gas da


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

Gas ist beim Camping ein wertvolles Gut. Es wird vor allem zum Heizen und Kochen eingesetzt, kann aber auch für den Betrieb des Kühlschranks genutzt werden. Grundsätzlich bekommst du auch im Ausland an fast jeder Tankstelle eine Gasflasche für deinen Camper. Allerdings sind die Anschlüsse nicht genormt und unterscheiden sich dementsprechend, sodass du im Ausland meist einen Gas-Adapter benötigst.

Das camppartner24 Euro Adapter Set  besteht aus vier verschiedenen Aufsätzen, mit denen du fast überall im europäischen Ausland nicht auf eine Versorgung mit Gas verzichten musst. Die vier sogenannten Übergangsstutzen ermöglichen einen Anschluss der ausländischen Gasflasche an eine deutsche Gasanlage.

Für deutsche Gastankflaschen gilt Ähnliches. Um sie im Ausland befüllen zu können, braucht es auch hier spezielle Adapter, sogenannte Füllstutzen. Mit dem PELMOS Euro Füllset  kannst du an zugelassenen Füllstationen innerhalb der EU problemlos deine Gastankflasche auffüllen lassen.

Informiere dich vor Reisebeginn über die Unterschiede und mache eventuell bereits geeignete Tauschstationen ausfindig. So musst du nicht zwischendurch auf warme Speisen und heißes Wasser verzichten, sondern kannst deine Gasversorgung im Vorfeld sichern.

Titelbild: © SophiDante/ depositphotos.com

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen