Überspringen zu Hauptinhalt
Prepaid Karten Dänemark

Prepaid-Karten in Dänemark: Telefonieren und Surfen im Ausland

Endlose Sandstrände, ausgedehnte Naturschutzgebiete, etliche Museen und Denkmäler. Manchmal musst du gar nicht so weit fahren, um ein interessantes Urlaubsziel zu finden. In diesem Artikel geht es um unser Nachbarland Dänemark. Und zwar nicht um die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Nordlandes, sondern um ein kleines, aber nicht ganz unwichtiges Detail – den Mobilfunk. Dänemark gehört zwar zum europäischen Wirtschaftsraum und unterliegt damit der EU-Roaming-Regelung von 2017, trotzdem kann es in einigen Fällen Sinn machen, eine dänische Prepaid-Karte zu kaufen und während des Aufenthalts einen örtlichen Tarif zu nutzen. Zum Beispiel, wenn du einen alten Mobilfunkvertrag hast, in dem das EU-Roaming nicht inklusive ist. Oder falls du im Alltag sogar gar keinen Tarif nutzt. Damit du nicht in die Kostenfalle tappst, habe ich einige dänische Anbieter und ihre Angebote für dich zusammengestellt.

Dänische Prepaid-Karten im Überblick

Googlest du „Dänemark Prepaid-SIM“ wirst du fast erschlagen von Angeboten. Natürlich ganz oben dabei, die sogenannten „Global-SIM-Karten“. Diese sind ziemlich teuer und sind somit nicht wirklich interessant, solange du dich in der EU aufhältst.

Lycamobile

Kommen wir also zu einem interessanteren Angebot. Der MobilfunkanbieterLycamobile“, der übrigens auch in Deutschland vertreten ist, hat vier verschiedene „All in One“-Tarife. Je nach Bedarf kannst du hier den für dich passenden Umfang wählen.

Ich beginne mit dem umfangreichsten Tarif – dem „All in One 199“. Die 199 steht in diesem Fall für den Preis. Zum Glück aber nicht in Euro, sondern in dänischen Kronen. Das entspricht ungefähr 27 Euro. Für diesen Preis bekommst du 200 GB Datenvolumen, unbegrenzte Freiminuten innerhalb Dänemarks und in 50 weitere Länder, unbegrenzt viele nationale Frei-SMS und 300 internationale Freiminuten. Witzigerweise handelt es sich bei den 50 Ländern, in die mit dem Tarif ohne Zusatzkosten telefoniert werden kann, nicht bei allen um EU-Mitgliedsländer. So kannst du zum Beispiel auch Freunde und Geschäftspartner in China, Neuseeland oder Vietnam anrufen, ohne draufzuzahlen. Eine Liste der Länder und alle weiteren Informationen zu diesem Tarif findest du hier.

Tarif: All in One 199

Starterpaketpreis: 199 kr / ca. 27 € plus ca.  3 € für die SIM-Karte
Tariflaufzeit: 30 Tage
Inkludiertes nationales Datenvolumen: 200 GB
Downloadgeschwindigkeit: LTE (keine genaueren Angaben)
Freiminuten: unbegrenzt in insgesamt 51 Länder
Frei-SMS: innerhalb Dänemarks
EU-Roaming: 12,5 GB Datenvolumen inklusive

Für Vielsurfer und Streamingfans ein wirklich gutes Angebot. Benötigst du nicht so viel Datenvolumen, reicht vielleicht auch einer der folgenden Tarife des gleichen Anbieters für dich aus.

Dieser Tarif eignet sich besonders gut für dich, wenn du während deines Dänemarkaufenthalts viel ins Ausland telefonieren musst. Die Liste der Länder, in die du mit deinen Freiminuten telefonieren kannst, ist in diesem Fall um 19 Länder länger als bei allen anderen Tarifen.

Tarif: All in One Plus

Starterpaketpreis: 179 kr / ca. 24 € (während des ersten Monats)
danach 199 kr / ca. 27 €
Tariflaufzeit: 30 Tage
Inkludiertes nationales Datenvolumen: 60 GB
Downloadgeschwindigkeit: LTE (keine genaueren Angaben)
Freiminuten: 600 in insgesamt 70 Länder
Frei-SMS: innerhalb Dänemarks
EU-Roaming: 12,5 GB Datenvolumen inklusive

Tarif: All in One 149

Starterpaketpreis: 149 kr / ca. 20 €
Tariflaufzeit: 30 Tage
Inkludiertes nationales Datenvolumen: 100 GB
Downloadgeschwindigkeit: LTE (keine genaueren Angaben)
Freiminuten: 900 in insgesamt 51 Länder
Frei-SMS: innerhalb Dänemarks
EU-Roaming: 12,5 GB Datenvolumen inklusive

Tarif: All in One 99

Starterpaketpreis: 79 kr / ca. 11 € (während des ersten Monats)
danach 99 kr / ca. 13 €
Tariflaufzeit: 30 Tage
Inkludiertes nationales Datenvolumen: 60 GB
Downloadgeschwindigkeit: LTE (keine genaueren Angaben)
Freiminuten: 600 in insgesamt 51 Länder
Frei-SMS: innerhalb Dänemarks
EU-Roaming: 12,5 GB Datenvolumen inklusive

Die gesamte Internetseite von Lycamobile ist auch auf Englisch verfügbar und somit auch für ausländische Besucher zu verstehen. Das macht das Ganze wirklich leichter! Die Webseite findest du hier.

Oister

Fast noch besser ist eines der Angebote des Anbieters „Oister“. Der Tarif „Fri tale – 500 GB“, was so viel bedeutet wie „frei sprechen“, kostet lediglich 149 kr, also ca. 20 € und bietet dir monatlich 500 GB Datenvolumen sowie unbegrenzte Freiminuten und Frei-SMS innerhalb der EU. Während des Sommers gibt es die Aktion „Doppelt Data – hele sommeren“. Für den gleichen Preis bekommst du also ganze 1.000 GB Datenvolumen. In diesem Fall sind, anstatt im Normalfall nur 10 GB, auch im EU-Roaming 20 GB verfügbar.

Tarif: Fri tale – 500 GB

Starterpaketpreis: 149 kr / ca. 20 €
Tariflaufzeit: 30 Tage
Inkludiertes nationales Datenvolumen: 500 GB / 1000 GB während des Sommers
Downloadgeschwindigkeit: LTE bis zu 71 Mbit/s
Freiminuten/Frei-SMS: unbegrenzt innerhalb der EU
EU-Roaming: 8 GB Datenvolumen inklusive / 20 GB während des Sommers

Wie lange genau das Angebot „Doppelt Data – hele sommeren“ gilt, ist mir nicht zu hundert Prozent klar. Der 31. August spielt hier eine Rolle. Doch ob das Angebot bis zum 31. August oder ab diesem Datum zur Verfügung steht, konnte ich leider nicht ergründen, da Oister ein rein dänischer Anbieter ist und die Internetseite, wie so oft bei ausländischen Mobilfunkanbietern, leider nur in der Landessprache ist. Wenn du dich trotzdem mal daran versuchen willst etwas zu verstehen, kommst du hier zu dem vorgestellten Angebot.

Alle anderen Tarife von Oister sind, im Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis, nicht ganz so überragend. Von daher stelle ich sie nicht im Einzelnen vor. Du findest die einzelnen Angebote aber auf der gleichen Internetseite unter dem Reiter „Mobilabonnement“.

Lebara

Als letztes komme ich auf den Anbieter „Lebara“ zu sprechen. Bei diesem Mobilfunkanbieter gibt es den Tarif „Geton OL“. Für 149 kr, also wieder ungefähr 20 Euro, bekommst du 300 GB Datenvolumen und 300 Freiminuten / Frei-SMS in insgesamt 51 Länder.

Tarif: Geton OL

Starterpaketpreis: 149 kr / ca. 20 €
Tariflaufzeit: 30 Tage
Inkludiertes nationales Datenvolumen: 300 GB
Downloadgeschwindigkeit: LTE bis zu 60 Mbit/s
Freiminuten / Frei-SMS: 300 in insgesamt 51 Länder
EU-Roaming: 7 GB Datenvolumen inklusive

Nähere Informationen, die Liste der erwähnten 50 Länder und weitere, weniger umfangreiche Tarife findest du auf der in englischer Sprache verfügbaren Internetseite von Lebara.

Allgemeine Informationen

In Dänemark gibt es noch weitere Mobilfunkanbieter. Einer von ihnen hat einige echte Internetflatrates, mit denen du unbegrenzt im Internet surfen kannst. Allerdings habe ich während meiner Recherche häufiger gelesen, dass die „unlimited Flatrates“ nur für dänische Staatsangehörige freigegeben sind. Offizielle Informationen dazu konnte ich leider nicht finden. Daher habe ich diese Angebote aus dem Artikel herausgelassen.

Eine dänische Prepaid-Karte kaufen

Erhältlich sind die Prepaid-SIM-Karten online auf den Internetseiten oder im Shop des jeweiligen Anbieters oder in einigen Supermärkten, Kiosks und Tankstellen. Überall wo es die SIM-Karten gibt, gibt es auch Wertkarten, um das Guthaben aufzuladen. Ist dir das zu umständlich, kannst du das auch bequem online auf der Webseite deines Mobilfunkanbieters machen. Bezahlt wird in diesem Fall meist per Kreditkarte.

Genau wie in Deutschland besteht mittlerweile auch in Dänemark die SIM-Registrierungspflicht. Somit brauchst du für den Kauf deiner Prepaid-Karte ein Ausweisdokument. Musst du im Shop deinen Ausweis nicht vorzeigen, sei dir sicher, dass du bei der Registrierung deiner SIM-Karte deine Daten angeben musst.

Die Netzabdeckung

Zum Thema Netzabdeckung halten sich offensichtlich die meisten Anbieter bedeckt. So gibt es bei Lycamobile zwar eine interaktive Karte, auf der du die Netzabdeckung checken können sollst, aber so wirklich funktionieren tut diese nicht. Laut dieser Karte gibt es weltweit nur in Großbritannien mit Lycamobile überhaupt ein Signal, was so nicht stimmen kann.

Noch schlimmer ist es bei Lebara. Hier findest du auf der Internetseite gar keine Informationen zur Netzabdeckung. Keine Karte, kein Zweizeiler, rein gar nichts! Einzig und allein Oister scheint diesen Punkt wirklich auf dem Plan zu haben. Hinter dem Wort „dækningskort“ versteckt sich eine Dänemarkkarte, in der farblich gekennzeichnet ist, mit welchem Downloadspeed du in welcher Region unterwegs bist. Gut gelöst! Da können sich einige Anbieter mal eine Scheibe von abschneiden. Du findest die Karte hier.

Fazit zu Prepaid Karten in Dänemark

Ich bin überrascht, meine bisherigen Dänemarkausflüge habe ich allesamt als relativ kostenintensiv in Erinnerung. Demnach habe ich mit horrenden Preisen für Mobilfunk gerechnet. Doch ich habe mich getäuscht. Ausnahmsweise fällt es mir heute einmal nicht schwer ein Fazit zu ziehen. Das beste Angebot ist für mich offensichtlich. Obwohl die Internetseite von Oister komplett auf Dänisch ist und auch keine weitere Sprache zur Auswahl steht, hat dieser Anbieter die Nase ganz weit vorne. Das ist nicht alleine der ansprechenden Aufmachung der Seite und der funktionsfähigen Netzabdeckungskarte geschuldet, denn zusätzlich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis meiner Meinung nach hier am ehesten. Besonders das Sommerangebot ist einfach genial! Für mich persönlich gibt es keine bessere Alternative.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Artikel deine Reisekasse im nächsten Dänemarkurlaub etwas schonen kann und wünsche dir eine tolle Zeit im Norden.

Stand (Juli 2020), da sich Preise und Konditionen laufend ändern, übernehmen wir keine Garantie, dass die Angebote so noch zu bekommen sind.

Titelbild: CamperStyle

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen