Überspringen zu Hauptinhalt
Alpine Cross Cabin Concept Van Seitenansicht

Dieser Campervan ist perfekt für digitale Nomaden im Home Office geeignet

Alpine, weltweit bekannt für Premium-Navigations- und Soundsysteme für Reisemobile und Campervans, hat auf der CMT 2023 in Stuttgart das neue Cross Cabin Fahrzeugdesign vorgestellt.

Der Alpine Cross Cabin Concept Van wurde speziell für die Zielgruppe der Remote-Office-Arbeiter entwickelt, die während des Reisens oder bei Workations effizient und bequem arbeiten möchten.

Das Innendesign basiert auf den japanischen Konzepten von Minimalismus und Ästhetik durch Ordnung, das sowohl funktional als auch komfortabel ist. Es besteht aus Akustik-Panelen, einer Face-to-Face-Sitzbank, Tatamimatten als Bodenbelag und einer indirekten, stimmungsvollen LED-Beleuchtung. 

Alpine Cross Cabin Concept Van Interieur

Ein Kernmerkmal des Alpine Cross Cabin ist der „Smart Table“, der als großer Schreibtisch oder langer Esstisch verwendet werden kann und in den Boden des Fahrzeugs eingebaut ist. In der Tischplatte soll ein 32-Zoll-Monitor sowie eine Full-Size-Tastatur integriert sein, die beim Anschluss eines Laptops professionelles Arbeiten ermöglichen.

Alpine Cross Cabin Concept Van Smart Table

Eine Terrasse kann bei schönem Wetter inklusive Smart Table nach hinten ausgezogen werden, um beim Arbeiten die Umgebung genießen und an der frischen Luft produktiv sein zu können.


Der Van ist außerdem mit hochwertigen Solarzellen, Batterien und einem Highspeed-Mobilfunkrouter ausgestattet, um netzunabhängiges Arbeiten für bis zu 3 Tage zu ermöglichen.

Zu den Besonderheiten zählt zusätzlich das schwenkbare Küchenelement. Es ist elektrisch und lässt sich nach Außen verlagern, sodass auch im Freien gekocht werden kann. Zudem kann für mehr Komfort beim Kochen ebenfalls die Höhe individuell eingestellt werden.

Alpine Cross Cabin Concept Van Küchenelement

Das Fahrzeug ist eine innovative Lösung für mobiles Arbeiten und Freizeit und bietet ein neues Niveau an Komfort und Funktionalität für Remote-Office-Arbeiter. Derzeit ist noch nicht bekannt, wann die Studie in Produktion geht.

Weitere Informationen: www.alpine.de

Fotos: © ALPS ALPINE Europe GmbH

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen