Überspringen zu Hauptinhalt

Podcast: Wohnwagen mit E-Auto ziehen – Erfahrungsbericht


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

Kann man einen Wohnwagen mit einem E-Auto ziehen? Diese Frage wird nicht nur in Campinggruppen, sondern auch in Fachmagazinen und im privaten Rahmen heiß diskutiert. Anstatt zu spekulieren, haben wir jemanden gefragt, der es wissen muss: Kai Möller lebt mit seiner Frau im Gespann, das aus einem Tesla und einem Eriba-Caravan besteht. Mit seinem Elektroauto hat er bereits ganz Europa bereist und denkt noch lange nicht ans Aufhören.

Kai bezieht u.a. Stellung zu folgenden Fragen:

  • Welche Vor- und Nachteile gibt es gegenüber einem Diesel als Zugfahrzeug?
  • Wie ist derzeit die Infrastruktur in den verschiedenen europäischen Ländern aufgestellt?
  • Werden wir in der Lage sein, genügend Strom für eine größere Anzahl an E-Fahrzeugen zu erzeugen?
  • Ist das Ganze wirklich schon nachhaltig, wenn man alle Faktoren im aktuellen Rohstoffgewinnungs-, Herstellungs- und Stromerzeugungsprozess mit einbezieht?
  • Ist die Kombination E-Auto + Wohnwagen massentauglich bzw. wird sie es irgendwann sein?
  • Werden die Reichweiten von E-Zugfahrzeugen in absehbarer Zeit wohl auch für „Normalos“ attraktiv werden?

Abonniere gerne unseren Podcast, damit du immer up-to-date bist. Das kostet dich nichts und wir freuen uns über jede:n neue:n Abonnent:in.


Kai von destillatio.com

Unsere Werbepartner

ADAC Auslandskranken-Versicherung: Schon ab 16,40 Euro im Jahr kannst du mit der Auslandskranken-Versicherung vom ADAC deine ganze Familie bei Unfall oder Krankheit im Urlaub zuverlässig absichern, inklusive Behandlung als Privatpatient:in im Krankenhaus und Krankenrücktransport. Einmal abgeschlossen, ist die Versicherung für alle Reisen im Versicherungsjahr gültig und deckt jeweils die ersten 63 Tage ab. Weitere Informationen unter adac.de/imreisefieber oder überall vor Ort beim ADAC.

HelloFresh: Die Kochboxen von HelloFresh sind perfekt für alle, die immer frisch und lecker kochen möchten, aber keine Muße haben, um Rezepte zu suchen und dann die Zutaten einzukaufen. Bei HelloFresh findest du eine riesige Auswahl an ganz unterschiedlichen Gerichten – von leicht bis deftig, von Hausmannskost bis exotisch und von fleischhaltig bis vegan. Jede Woche gibt es über 30 vielseitige Rezepte, die Zutaten stammen von zertifizierten lokalen Erzeugern und sind genau auf die Anzahl der mitessenden Personen abgestimmt. Mit unserem Code HFCAMPER sparst du in Deutschland: http://hellofresh.de/podcast in Österreich: http://hellofresh.at/podcast bis zu 90 Euro auf deine ersten 4 Boxen, für die Schweiz: http://hellofresh.ch/podcast sind es bis zu CHF 140 auf deine ersten 4 Boxen. Kostenlosen Versand für die 1. Box gibt’s obendrauf.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hallo Ihr Beiden!
    Ich /wir campen seit über 30 Jahren und wir haben so ziemlich alle Varianten durch.(Motorrad mit Zelt, selbst ausgebauter Peugeot T4, Faltcaravan und seit 18 Jahren Wohnwagen). Auf Euren Podcast bin ich durch Zufall gestoßen und habe gemerkt, wievielt man auch als „alter Hase“ noch dazu lernen kann. 👍
    Auf die Folge mit E-Auto als Zugmaschine war ich sehr gespannt, wir fahren momentan einen Diesel.
    Ich muss aber sagen, dass ich zum ersten Mal enttäuscht von einer Folge war. ..
    Wir sind “ Normalos“ ohne Firma, ein Tesla ist für uns so realistisch, wie den Wohni zu beamen. Der Besitzer bezieht dazu noch freien Strom. Ist das die Realität für die meisten 0/815- Camper wie uns?
    Nichts gegen den Mann, jeder lebt, so wie er will und kann und das Ganze hat auch nichts mit Neid zu tun, ich gönne dem Herrn seine Freude am Tesla, aber ich hatte mir hier ein realitätsnaheres Beispiel gewünscht, bzw. ein paar mehr “ generelle“ Informationen, z.B. welches Modell von Kfz eignet sich für welchen Wohnie, wie unterschiedlich sind die Reichweiten usw.
    Ich höre Euch weiterhin gerne zu, ich wollte das nur mal loswerden. Liebe Grüße und weiterhin alles Gute für Euch!

    1. Liebe Patricia, wir haben tatsächlich bereits angedacht, mal einen Artikel oder Podcast zu machen, in dem wir die E-Fahrzeug-Modelle beleuchten, die zur Zeit einen Caravan ziehen können. Vielleicht ist es ja in absehbarer Zeit soweit. Liebe grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen