Überspringen zu Hauptinhalt

Podcast: Navigation und Routenplanung


Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision durch den Anbieter, für dich als Kunden wird es jedoch nicht teurer. Wir empfehlen nur Produkte, die wir gut finden. Durch deinen Kauf unterstützt du uns darin, weiterhin kostenlose Inhalte für dich zu produzieren - vielen Dank dafür!

In einem fremden Land nicht die Orientierung zu verlieren, ist das eine. Eine weitere Herausforderung ist es, nicht auf Straßen zu geraten, die sich später als Feldwege entpuppen oder vor Brücken zu stehen, unter denen man nicht durchfahren kann.

Da ist das richtige Navigationssystem Gold wert. Genau das ist das Thema der heutigen Episode. Welche Navigationsgerät und Apps wir empfehlen können, wieso und welche Erfahrungen Nele und ich bereits gemacht haben.

Dabei gehen wir auf die einzelnen Geräte ein und sprechen über die jeweiligen Vor- und Nachteile. Wie in jeder Episode teilen wir nicht nur Fakten mit euch, sondern auch ein paar lustige Verirrungsgeschichten und wie wir „derzeit“ unsere Routen und Reisen planen. Diese Episode ist sehr umfangreich an Wissen und es gibt Einiges an Tipps und Tricks, um die Orientierung zu behalten.

Über diese Navis haben wir gesprochen:

Hier kannst du unseren großen Camping-Ratgeber kaufen

Das Buch ist im stationären Buchhandel und natürlich online verfügbar, sichere dir dein Exemplar z.B. hier:

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo Nele und Sebastian
    Vielen Dank für den/die interessanten Berichte.
    Wo finde ich weiteren Informationen auf der Website – wo sind die Show Notes?

    Zu dem Thema:
    Was vielleicht noch zu ergänzen wäre: die Kombination eines Handy’s mit einem Autoradio (Monoreceiver).
    Die Navigations-App auf dem Handy kann über CarPlay bzw. Android Auto die Ansicht und Bedienung mit dem Monoreceiver teilen. Das hat den Vorteil, dass die App auf dem Bildschirm des Monoreceiver angezeigt und bedient werden kann.
    Ich verwende seit einem Jahr erfolgreich diese Kombination: TomTom Go auf dem iPhone mit dem Monoreceiver Kenwood DMX8019DABS.
    Damit bin ich sehr zufrieden.

    Herzliche Grüsse Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen